Sie haben kein Javascript aktiviert. Bitte beachten Sie, dass einige Elemente dieser Seite ohne Javascript nicht einwandfrei funktionieren.

DZI-Spendensiegel
27.01.2016 17:04

Hilfe für Kinderflüchtlinge in Deutschland: Save the Children eröffnet "Child Friendly Space" in Tempelhof 

Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation und der damit verbundenen Herausforderungen ist Save the Children ab sofort auch in Deutschland mit Nothilfe-Projekten für Kinder aktiv. Ein erster Schutz- und Spielraum für Kinder ("Child Friendly Space") wurde am 17. Dezember in der Flüchtlingsunterkunft in Berlin Tempelhof eröffnet. Weitere sind für 2016 geplant.  

Im Hangar 4 des ehemaligen Flughafens Berlin Tempelhof stehen die Kinder im Mittelpunkt. Zum ersten Mal in Deutschland haben wir hier in einer Flüchtlingsunterkunft einen Schutz- und Spielraum (Child Friendly Space) eröffnet. Save the Children führt damit ein international bewährte Kinderschutz-Konzept in deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen ein. Denn auch in Flüchtlingsunterkünften in Deutschland gehen die Bedürfnisse von Kindern leicht unter. Die Situation ist oft chaotisch. Es fehlt an Platz und Spielsachen, an Ruhezonen und Bewegungsmöglichkeiten. Allein in der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof leben derzeit etwa 2.000 Menschen – etwa 40 Prozent sind Kinder.

In dem neu eingerichteten, geschützten Raum von Save the Children können Kinderflüchtlinge nun spielen, lernen und kreativ sein – und sie bekommen Hilfe, um ihre oft schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten. "Child Friendly Spaces" werden von Save the Children in Krisenregionen auf der ganzen Welt eingerichtet. Sie bieten Kinder nicht nur Sicherheit und Schutz sondern vor allem Struktur und ein Stück Normalität in einem Alltag, in dem sonst nichts mehr ist, wie es einmal war. Beim freien Spielen, Singen, Basteln oder Tanzen können Mädchen und Jungen hier einfach nur Kind sein und werden von geschulten Mitarbeitern psychosozial betreut. Die Angebote des Schutz- und Spielraums in Berlin Tempelhof bereiten die Kinder zudem auf deutsche Kitas und Schulen vor.

Das deutsche Pilotprojekt wird von der IKEA Stiftung finanziert und gemeinsam mit der Tamaja GmbH umgesetzt. Die Eröffnung weiterer Schutz- und Spielräume ist für 2016 geplant.

Erfahren Sie mehr über die Situation von Kinderflüchtlingen in Deutschland  in unserem aktuellen Bericht "<media 7282>Kinderflüchtlinge brauchen Schutz</media>" und unterstützen Sie unsere Arbeit für Flüchtlingskinder weltweit mit Ihrer Spende.

Newsletter

Erfahren Sie alles Wichtige über Save the Children in unserem Newsletter.

Kinder der Welt

Lesen Sie hier unser aktuelles Spendermagazin "Eine Chance für jedes Kind".

zu teaserheadline