Sie haben kein Javascript aktiviert. Bitte beachten Sie, dass einige Elemente dieser Seite ohne Javascript nicht einwandfrei funktionieren.

DZI-Spendensiegel
Save the Children Deutschland

IHRE SPENDE KOMMT AN!

Wir sehen es als unsere Pflicht, gegenüber den Kindern, unseren Spendern und Unterstützern vollständig transparent zu sein.

Unsere Finanzen im Überblick

Erfahren Sie hier, wie viel Geld wir 2013 eingenommen und wie wir es ausgegeben haben, um Kinderleben zu retten, für Kinderrechte zu kämpfen und um Kindern zu helfen, ihre Möglichkeiten voll auszuschöpfen.

  • Wie viele Spenden nimmt Save the Children ein?Details

    Insgesamt erzielte Save the Children Deutschland im Jahr 2014 Einnahmen in Höhe von 15,93 Euro.

    Unsere Einnahmen stammen aus unterschiedlichen Quellen: Knapp 65 Prozent der Mittel (10,27 Millionen Euro) erhielten wir von privaten Spendern und Unternehmen. Dies sind rund 2,7 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Rund 70.000 Menschen unterstützten im Jahr 2014 unsere Arbeit, 75 Prozent von ihnen mit einer regelmäßigen Spende.

    Stiftungen und andere Organisationen trugen zudem insgesamt 1,3 Millionen Euro bei, dies macht rund acht Prozent der Mittel aus. 25 Prozent unserer Einnahmen (4,02 Millionen Euro) stammen von öffentlichen Gebern (dem Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit).

    Rund 102.000 Euro stammen aus Einnahmen aus der Lizenzgewährung durch Kooperationen mit Unternehmen, weitere 36.000 Euro erhielten wir aus Bußgeldern; dazu kamen Sachspenden von Unternehmen im Gegenwert von 78.000 Euro.

  • Wie viel Prozent meiner Spende kommen bei den Kindern an?Details

     


    Mehr als 10,5 Millionen Euro der Einnahmen haben wir 2014 für die Förderung und Begleitung unserer Projekte aufgewendet.

    Rund 494.000 Euro flossen im Berichtsjahr in unsere Kampagnen-, Advocacy- und Öffentlichkeitsarbeit, die ebenfalls einen zentralen Teil unseres satzungsgemäßen Auftrags darstellt.

    Insgesamt zwei Millionen Euro setzte Save the Children Deutschland im Jahr 2014 für die Spendergewinnung und -betreuung ein. Dies umfasst zum einen Ausgaben für die Gewinnung neuer Unterstützer, zum anderen Mittel für die Information unserer Spender über die Projektarbeit sowie die zeitnahe Verbuchung und Quittierung aller Spenden. Sieben Prozent der Einnahmen wurden benötigt, um die Kosten der allgemeinen Verwaltung zu decken.

  • Warum sind Verwaltungskosten notwendig?Details

    Als größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt fallen auch bei uns Verwaltungskosten an. Nur durch eine gut funktionierende Verwaltung können wir genügend Spenden sammeln, um Projekte zu realisieren, die tatsächlich etwas verändern. Während bei kleineren Vereinen Ehrenamtliche bestimmte Aufgaben übernehmen, benötigen große Organisationen für eine effiziente Arbeit kompetente und ausgebildete Fachkräfte. Verwaltungsaufgaben sind auch wichtig, um langfristig Hilfe sichern und anbieten zu können.

    Außerdem benötigen wir zur Erstellung und Erfüllung unserer Projekte oftmals die Hilfe von Experten, damit wir mit Ihren Spenden optimale Ergebnisse für die Kinder erreichen können. Es gibt jedoch leider nur wenige Menschen, die ihre Expertise umsonst zur Verfügung stellen können. Selbstverständlich achten wir bei allen Investitionen darauf, die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Haben Sie Fragen?

Unser Spenderservice ist wochen- tags von 9.00 bis 17.00 Uhr für Sie da.

Ihre Ansprechpartnerin:

Katrin Fettat
& Team

Tel.: 030 27 59 59 79 - 79
Fax: 030 27 59 59 79 - 9
spenderservice@savethechildren.de

Geprüft und Empfohlen

Jahresbericht 2014

Mehr über Projekte und Finanzen des Jahres 2014 finden Sie in unserem Jahresbericht.

zu teaserheadline