Jetzt spendenDZI Siegel

Unser Partner:
adidas

Um in Katastrophen Soforthilfe leisten zu können, wo sie am dringendsten benötigt wird, ist Save the Children auf Unternehmensspenden von verlässlichen Partnern angewiesen. adidas unterstützt unsere Humanitäre Hilfe regelmäßig und unbürokratisch seit 2008.

Nothilfe-Partner in der Welt

Ob bei Katastrophen wie dem Wirbelsturm Nargis in Myanmar, dem Typhoon Haiyan auf den Philippinen oder dem Erdbeben 2015 in Nepal: Durch sofortige Spenden ermöglicht das Unternehmen uns, Kindern vor Ort schnell und direkt zu helfen.

Nur mit der Hilfe von Partnern wie adidas kann Save the Children Kinder in humanitären Krisen ausreichend versorgen.

Engagement in Deutschland

Auch in Deutschland engagiert sich adidas für Kinder: So etwa in 2016, als das Unternehmen uns dabei unterstützte, unsere Erfahrung im Schutz von geflüchteten Kindern an Bildungseinrichtungen weiterzugeben.

Mit Hilfe der Unternehmensspende haben wir Betreuer und Pädagogen in der „Psychologischen Ersten Hilfe“ an Schulen und Kitas geschult, damit sie geflüchtete Kinder besser betreuen können.

Auch den Betrieb unserer Schutz- und Spielräume für Kinder in Flüchlingsunterkünften hat das Unternehmen in 2015 unterstützt.

Ich bin mir sicher, dass die Psychologische Ersthilfe beim Thema Integration eine große Hilfestellung sein wird.

Claudia Ströhlein, adidas

Mitarbeiterspenden

Nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan 2011 bat das Unternehmen seine internationale Belegschaft um Spenden für betroffene Kinder. Dabei schaffte adidas einen besonderen Anreiz für seine Mitarbeiter: Das Unternehmen verdoppelte jeden Spendenbetrag und leitete die Gesamtsumme an Save the Children weiter.

Wir nutzten das Geld, um Kinder und ihre Familien, die von der Katastrophe betroffen waren, mit lebenswichtigen Hilfsgütern zu versorgen.


Starten auch Sie eine Spendenaktion mit Ihren Mitarbeitern für Save the Children!

Ihre Ansprechpartnerin

Franziska Lauer & Team