Jetzt spendenDZI Siegel

Unsere Projekte
in Malawi

Im Einsatz für Kinder in Malawi

Erfahren Sie hier mehr über Projekte in Malawi, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. Über die Aktivitäten anderer Länderorganisationen von Save the Children in Malawi können Sie sich auf der Seite von Save the Children International informieren.

Projekt: Globalvorhaben Ernährungssicherung und Resilienz

Projekt: Globalvorhaben Ernährungssicherung und Resilienz – Reaktion auf die Nahrungsmittelkrise in Dedza, Malawi
Geldgeber: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Laufzeit: September 2016 bis Mai 2017

Malawi wird seit Jahren immer wieder von Nahrungsmittelkrisen heimgesucht. Dieser chronische Zustand von Nahrungsmittelknappheit ist das Ergebnis wirtschaftlicher und staatspolitischer Krisen, sowie von Umweltkatastrophen (El Nino), die die Vulnerabilität der ruralen Bevölkerung Malawis erhöhen. Diese hohe Nahrungsmittelunsicherheit bringt die Menschen vor Ort dazu, Produktionsmittel zu verkaufen und auf negative Bewältigungsstrategien wie zum Beispiel Verzicht auf Mahlzeiten oder Frühverheiratung von Mädchen zurückzugreifen, um ihre Familie ernähren zu können.

Mit der Unterstützung der GIZ setzt sich Save the Children Deutschland in diesem Projekt dafür ein, die Ernährungssicherheit für mehr als 60.000 Menschen der Bevölkerung im Distrikt Dedza zu verbessern. Mit dem Ziel, über die kurzfristige humanitäre Hilfe hinauszugehen und die Menschen längerfristig aus dem Teufelskreis der Armut herauszuholen und ihnen eine gute Basis zu geben, widerstandsfähiger zu werden, setzt dieses Projekt an verschiedenen Stellen an. Als Sofortmaßnahme werden einerseits die unmittelbaren Nahrungsbedürfnisse der am meisten von der Nahrungsmittelknappheit betroffenen Menschen durch Bargeldüberweisungen gedeckt. Andererseits unterstützt Save the Children den Wissensaufbau und die Verfügbarkeit von Saatgut für einem ertragreichen Anbau, sodass ihre Ernährung längerfristig gesichert werden kann.