Ein wesentlicher Bestandteil von Mädchen.Machen.Mut. war die Entwicklung und Durchführung von Mikroprojekten zur psychosozialen Unterstützung und Reslienzförderung von Mädchen mit Fluchterfahrung. Nach unserer Bedarfs- und Ressourcenanalyse haben wir uns wöchentlich in „Mädchentreffs“ und „Mitarbeiter-Besprechungen“ innerhalb der Einrichtungen zusammengefunden. Gemeinsam haben wir so an der Umsetzung von Wünschen und Ideen für passende Angebote gearbeitet und diese evaluiert.

Die entstandenen Mikroprojekte sind so vielfältig wie die Mädchen selbst. Es gab Aktivitäten, die soziale Teilhabe und Selbstwirksamkeit fördern, kreative Angebote und kulturelle Bildung sowie erlebnispädagogische Ausflüge. Im Folgenden zeigen wir Ihnen alle Mikroprojekte mit Texten, Bildern und den Videos "Urban Art", "Motorsport" und "Säen und Ernten". Lassen Sie sich inspirieren und starten Sie ihr eigenes Mikroprojekt mit den Mädchen!