Jetzt spenden DZI Siegel
Ein Junge aus Indien geht dank der Unterstützung von Save the Children wieder zur Schule. © Rajan Zaveri / Save the Children

Zugang zu Bildung
während COVID-19

Projekt: Bildung verbindet. Zusammen weltweit. – Indien

Geldgeber: tesa
Laufzeit: 01.01.2021 – 31.12.2020

Projekthintergrund

Die 16-jährige Munni aus Indien ist dank der Unterstützung ihrer Mutter und Save the Children einer arrangierten Kinderehe entgangen und geht heute zur Schule.

Indien hat in den letzten Jahrzehnten bemerkenswerte Fortschritte im Bildungsbereich gemacht: seit 2009 ist der Schulbesuch für 6-14-jährige Kinder verpflichtend und kostenlos. Dennoch steht das indische Bildungssystem vor enormen Herausforderungen. Viele Kinder können nicht zur Schule gehen – insbesondere Mädchen, die minderjährig zwangsverheiratet werden, Kinder von Wanderarbeiter*innen und Straßenkinder. Die Abbrecherquoten unter diesen Gruppen sind ebenfalls höher. Während der Covid-19-Pandemie wurde eine große Anzahl von Schulen geschlossen, wovon 320 Millionen Schulkinder betroffen sind. Viele Kinder können womöglich nie wieder zur Schule zurückzukehren. Kinderarbeit, Kinderhandel, Kindesmissbrauch und Armut nehmen zu. Kinder werden gezwungen, die zusätzliche Verantwortung für die Betreuung von Geschwistern zu übernehmen, oder sie werden zur Kinderarbeit gezwungen, um das Familieneinkommen zu erhöhen. Insbesondere Mädchen sind einem erhöhten Risiko von geschlechtsspezifischer Gewalt und Zwangsheirat ausgesetzt.


 

Projektumsetzung

Save the Children setzt in Zusammenarbeit mit tesa im Bildungsbereich für Kinder ein, die momentan nicht im Lernen und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt werden. Das Projekt zielt darauf ab, das Lernen von zu Hause zu ermöglichen, eine positive Lernumgebung zu schaffen und eine Rückkehr an die Schulen vorzubereiten und zu begleiten. Save the Children unterstützt die Entwicklung und Verteilung von Lernmaterialien für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, veranstaltet Lesepartnerschaften und Lesewettbewerbe zwischen Kindern und stellt mobile Bibliotheken zur Verfügung. Des Weiteren arbeitet Save the Children mit der indischen Regierung zusammen, um sie bei der Erstellung von Konzepten und Richtlinien hinsichtlich der Schulöffnungen zu beraten. Im Rahmen des Projektes werden rund 8.658 Kinder und 28.604 Erwachsene von den verschiedenen bildungsbezogenen Maßnahmen profitieren.


 

WEITERE PROJEKTORTE

Eine Weltkarte, die in rot Indien zeigt, wo Save the Children aktiv ist

Indien

Erfahren Sie hier mehr über Projekte in Indien, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. 

Zu den Projekten
Ausschnitt einer Weltkarte Asien in rot, die zeigt, wo Save the Children aktiv ist

Asien

Erfahren Sie hier mehr über aktive Projekte in Asien, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Zu den Projekten
Kind sitzt an Save the Children Schultisch

International

Erfahren Sie hier mehr über internationale Projekte, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Mehr erfahren