Jetzt spenden DZI Siegel
Gerald, 12 Jahr alt, umarmt seine sechsjährige Schwester Xyril vor ihrem Haus auf den Philippinen.

Schutz von Kindern und Frauen
in Notfällen in Ost-Samar

Projekt: Schutz von Kindern und Frauen in Notfällen in Ost-Samar – Philippinen

Projekttitel EN: Strengthening Accountability and Civil Society Engagement with Local Government Units (LGUs) for Stronger Response Mechanisms to Protect Children and Women in Emergencies in Eastern Samar

Geber: EC INTPA
Laufzeit: Dezember 2019 bis Juli 2022

Projekthintergrund

Nach dem verheerenden Taifun Haiyan errichtete Save the Children für die Kinder dieser Gemeinde auf den Philippinen einen Schutz - und Spielraum.

Die Region Ost-Samar ist aufgrund ihrer Lage stark gefährdet für Naturkatastrophen. Zudem ist es eine der ärmsten Provinzen im ganzen Land. 2013 waren rund sechs Millionen Kinder von Taifun Haiyan betroffen. Kinder- und genderspezifische Bedürfnisse werden bei humanitären Maßnahmen nur selten berücksichtigt. Insbesondere Mädchen und Frauen sind oftmals aufgrund von Mangel an Privatsphäre und Schutz in Notunterkünften besonderen Gefahren ausgesetzt.

In Katastrophenfällen haben Kinder eingeschränkten Zugang zu Nahrungsmitteln, Wasser, Gesundheits- und Sanitäreinrichtungen sowie angemessenen Unterkünften. Kinder sind zudem anfällig für Missbrauch und andere Formen von Gewalt und Ausbeutung. Zwar haben die Philippinen in den letzten Jahren mehrere Gesetze und Initiativen verabschiedet, die insbesondere zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Frauen beitragen, jedoch sind diese noch nicht ausreichend.

Projektumsetzung

Im Rahmen dieses Projekts trägt Save the Children in Kooperation mit der Europäischen Kommission (INTPA) zur Stärkung der Kapazitäten von lokalen Regierungsstellen (LGUs) und der Bereitschafts- und Notfallreaktionsmechanismen bei. In einem weiteren Schritt wird Save the Children die bereits vorhandene Katastrophenvorsorge stärken und hierbei insbesondere die Bedürfnisse von Kindern und Frauen berücksichtigen. Hierfür sind u.a. kinder- und frauenfreundliche Räume in Notunterkünften vorgesehen, um Schutz vor Missbrauch und Ausbeutung zu bieten. Das Projekt soll direkt 2.700 Kinder und 1.700 Frauen erreichen.

WEITERE PROJEKTORTE

Eine Weltkarte, die in rot Indien zeigt, wo Save the Children aktiv ist

Indien

Erfahren Sie hier mehr über Projekte in Indien, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. 

Zu den Projekten
Ausschnitt einer Weltkarte Asien in rot, die zeigt, wo Save the Children aktiv ist

Asien

Erfahren Sie hier mehr über aktive Projekte in Asien, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Zu den Projekten
Kind sitzt an Save the Children Schultisch

International

Erfahren Sie hier mehr über internationale Projekte, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Mehr erfahren