Jetzt spenden DZI Siegel

Unsere Projekte
im Irak

Im Einsatz für Kinder im Irak

Erfahren Sie hier mehr über Projekte im Irak, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. Über die Aktivitäten anderer Länderorganisationen von Save the Children im Irak können Sie sich auf der Seite von Save the Children International informieren.

Kinder beim Welt Wasser Tag im Irak

Kinderschutzmechanismen in Ninewa und Salah al Din

Erfahren Sie mehr über das Projekt: Kinderschutzmechanismen in Ninewa und Salah al Din

Zum Projekt

Abgeschlossene Projekte

Erfahren Sie mehr über erfolgreich abgeschlossene Projekte in Nahost und Nordafrika, die wir aus Deutschland unterstützt haben. 

Beendete Projekte

Zentrale Herausforderungen im Irak

Der Irak ist eines der Länder mit der größten Zahl an Binnenflüchtlingen weltweit. Durch den anhaltenden bewaffneten Konflikt im Land wurden mehr als 3,5 Millionen Iraker*innen aus ihrem Zuhause vertrieben. Ein großer Teil der Flüchtlinge sucht in der kurdischen Region des Irak Zuflucht. Hinzu kommen hier ca. 245.000 syrische Flüchtlinge, die seit Beginn der Syrienkrise in den Irak geflohen sind.

Aufgrund des andauernden Konflikts werden viele der Flüchtlinge und Vertriebenen bis auf weiteres nicht in ihre Heimat zurückkehren können, sondern weiterhin in vergleichsweise sicheren Gegenden wie in Kurdistan-Irak leben. Dies bedeutet auch eine zusätzliche Herausforderung für die Aufnahmegemeinden und deren ohnehin unzureichende Infrastruktur sowie Arbeits- und Wohnungsmärkte.

Die zentralen Herausforderungen

  • Mindestens die Hälfte aller Flüchtlinge und Vertriebenen sind Kinder. Konflikt und Gewalt stellen vor allem für sie eine große Belastung dar.
  • Viele Schulen sind als Notunterkünfte für Vertriebene umfunktioniert worden, sodass vielerorts der Schulunterricht über Wochen ausgefallen ist.
  • Zahlreiche Familien haben Schwierigkeiten, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie wohnen in beengten oder unfertigen Unterkünften und haben keinen Zugang zu Schutz- oder Bildungseinrichtungen für ihre Kinder.

Save the Childrens Arbeit vor Ort

Save the Children arbeitet vor Ort, um die dringendsten Bedarfe der von Konflikt und Vertreibung betroffenen Menschen in Camps und Aufnahmegemeinden zu decken. Dazu gehören Bildungs- und Kinderschutzprogramme sowie die Verteilung von dringend benötigten Hilfsgütern wie Lebensmitteln, Wasser, warmen Decken, Kleidung und Materialien zur Ausbesserung von Notunterkünften. Save the Children betreibt kinderfreundliche Räume, in denen Kinder spielen und lernen können, und unterstützt überlastete Schulen durch die Konstruktion zusätzlicher Klassenräume und die Ausbildung neuer Lehrer.

Weitere Projektorte

Nahost/Nordafrika

Erfahren Sie hier mehr über aktive Projekte in Nahost und Nordafrika, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Zu den Projekten

International

Erfahren Sie hier mehr über internationale Projekte, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Mehr erfahren