Jetzt spenden DZI Siegel
Kinder aus Saada, Jemen, die von Save the Children unterstützt wurden

Sa’ada: Stärkung
von Resilienz

Projekt: Stärkung von Resilienz und Lebensgrundlagen für verbesserte Ernährungssicherheit im Gouvernement Sa’ada, Jemen

Geldgeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Laufzeit: : Oktober 2020 – Mai 2021

Projekthintergrund

Der Jemen befindet sich weiterhin in einer beispiellosen humanitären Krise, die durch Covid-19 noch verschärft wird. Eine sich verschlechternde Wirtschaft und der Zusammenbruch wesentlicher Dienstleistungen haben die Ernährungssicherheit der Bevölkerung im Jemen ernsthaft bedroht. Fast eineinhalb Millionen Familien sind zum Überleben auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Weitere 10 Millionen Menschen haben gerade genug Einkommen, um auf den lokalen Märkten das zu kaufen, was sie brauchen. Sie sind von kleinsten Erhöhungen der Nahrungsmittel- und Treibstoffkosten stark betroffen und sind oft gezwungen, den Nahrungsmittelverbrauch in Zeiten von Währungsschwankungen wochen- und monatelang zu reduzieren.

Dem Humanitarian Response Plan (HRP) 2021 zufolge benötigen mehr als zwei Drittel der Bevölkerung im Jemen (20,7 Millionen Menschen) Unterstützung, um ihre Grundbedürfnisse im Bereich WASH zu decken. Über die Hälfte (12,5 Millionen Menschen) von ihnen sind in akuter Not. Unzureichende WASH-Dienstleistungen, Jahre der Unterentwicklung, umfangreiche Schäden durch den andauernden Konflikt sowie Naturkatastrophen führten dazu, dass Wasser- und Sanitärsysteme kaum ein Minimum an notwendigen Dienstleistungen bereitstellen können. Gemeinden greifen daher auf negative Bewältigungsstrategien zurück, von denen Frauen und Mädchen besonders stark betroffen sind, da sie die Hauptverantwortung für die Wassergewinnung für ihre Haushalte tragen.

Die Covid-19 Pandemie stellt eine zusätzliche Herausforderung dar. Viele der öffentlichen Einrichtungen, auf die die Bevölkerung im Jemen beispielsweise im Bereich Gesundheit, Bildung und sozialer Unterstützung angewiesen ist, drohen aufgrund von Covid-19 und einer Knappheit an finanzieller humanitärer Unterstützung zusammenzubrechen.


 

Projektumsetzung

Mit Hilfe des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zielt Save the Children darauf ab, die Ernährungssicherheit von Binnenvertriebenen und Aufnahmegemeinden sowie die WASH-Infrastruktur im Gouvernement Sa’ada zu verbessern. Die Hauptkomponente des Projekts sind zwei verschiedene Bargeldmittel-Ansätze mithilfe dessen von Covid-19 betroffene Haushalte ihren Nahrungsmittelbedarf decken können.

Zusätzlich stärkt die Bereitstellung der Bargeldmittel den Wiederaufbau und die Resilienz der betroffenen Gemeinden durch den Bau und die Instandsetzung essenzieller kommunaler Infrastrukturressourcen wie landwirtschaftlicher und WASH-Infrastruktur. Im Rahmen des Projekts sollen insgesamt 9.300 Personen mit nicht konditionierten Geldtransfers und Cash for Work Modalitäten erreicht werden. Die Modalitäten richten sich an vulnerable Menschen in Aufnahmegemeinden und an Binnenvertriebene, die in der Lage und bereit sind, an den angestrebten kommunalen Infrastrukturressourcen zu arbeiten und unterstützt die Abdeckung des unmittelbaren Nahrungsmittelbedarfs vulnerabler Menschen, die zum Beispiel aufgrund von Krankheiten nicht an bestimmten Programmansätzen teilnehmen können.

Save the Children arbeitet auf nationaler Ebene mit Regierungsakteuren sowie mit Gemeindekomitees und -räten auf lokaler Ebene zusammen, um einen sicheren Zugang zu zugangsbeschränkten Bereichen und eine zufriedenstellende Beteiligung der Gemeinden an der Programmgestaltung und -durchführung zu gewährleisten.


 

Weitere Projektorte

Weltkarte mit dem Irak im Mittelpunkt

Irak

Erfahren Sie hier mehr über Projekte im Irak, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. 

Zu den Projekten
Ausschnitt Weltkarte Mena Rot

Nahost/Nordafrika

Erfahren Sie hier mehr über aktive Projekte in Nahost und Nordafrika, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Zu den Projekten
Kind sitzt an Save the Children Schultisch

International

Erfahren Sie hier mehr über internationale Projekte, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Mehr erfahren