Jetzt spendenDZI Siegel
Play

Straßenkinder in Not: Bitte helfen Sie!

Emon ist 9 oder 10 Jahre alt, sein genaues Alter kennt er nicht. Er lebt am Bahnhof von Dhaka. © CJ Clarke / Save the Children

Der Bahnhof in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka ist ein unwirtlicher Ort. Und dennoch ist er das Zuhause für Kinder wie Selim und Emon. Die beiden Jungen gehören zu den hunderttausenden Kindern, die in Dhaka auf der Straße leben – ohne eine Familie, die für sie sorgt. 

Das Leben auf der Straße ist gefährlich. „Nacht für Nacht sind die Kinder zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Sie können misshandelt oder sexuell missbraucht werden, sich mit Krankheiten wie Tuberkulose und Aids infizieren oder in die Hände von Menschenhändlern geraten“, erläutert Mojib-ul Hasan, Kinderschutz-Referent bei Save the Children in Bangladesch. „Manche fangen an, Drogen zu nehmen. Die Kinder verlieren auf der Straße ihre Kindheit – und als Folge davon ihre Zukunft.“

Wie Save the Children hilft

Save the Children setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass gefährdete Kinder wie Emon und Selim Schutz und Zuflucht finden. Gemeinsam mit Ihnen können wir noch mehr Kinder erreichen und ihnen die Chance auf eine bessere Zukunft geben – in Dhaka und überall auf der Welt, wo Kinder unsere Unterstützung brauchen. Bitte helfen Sie uns dabei mir Ihrer Spende.

Kinderschutz-Zentren: Zuflucht rund um die Uhr

In Dhaka betreibt Save the Children beispielsweise fünf Kinderschutz-Zentren in der Nähe des Hauptbahnhofs, die für viele Kinder überlebenswichtig geworden sind. Sie sind rund um die Uhr für die Kinder göffnet.

Gemeinsam können wir in Kinderschutz-Zentren wie diesen das Leben von Kindern verändern. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Kinder weltweit. Herzlichen Dank.

Spendenkonto
IBAN: DE92100205000003292912
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: Spendenaufruf Kinder weltweit