Jetzt spendenDZI Siegel

Publikationen zum
Schutz von Kindern

Konzepte zum Schutz von Kindern

In der Arbeit von Save the Children für geflüchtete Kinder in Deutschland haben sich zwei international anerkannte Konzepte bewährt – das Konzept der Schutz- und Spielräume für Kinder und das Training der Psychologischen Ersten Hilfe.

Nachdem beide Konzepte seit Herbst 2015 erstmals für den Kontext geflüchteter Kinder in Deutschland erprobt und erweitert wurden, sollen sowohl das „Handbuch zu Schutz- und Spielräumen für Kinder“ als auch das „Trainingshandbuch zur Psychologischen Ersten Hilfe für Kinder“ Tipps und Impulse für alle Personen geben, die mit Kindern in und nach belastenden Situationen arbeiten.

Schutz- und Spielräume für Kinder

Das Konzept der Schutz- und Spielräume (engl.: Child Friendly Spaces) ist Teil der international anerkannten „Minimum Standards for Child Protection in Humanitarian Action“ und stärkt den Schutz von Kindern in und nach belastenden Situationen. Die Schutz- und Spielräume ermöglichen Kindern anhand gezielter Aktivitäten und eines bedarfsorientierten Raumkonzepts eine stabilisierende Routine zu finden, ihre Resilienz zu stärken und wieder Kind zu sein. Mitarbeiter*innen des Schutz- und Spielraums werden in Psychologischer Erster Hilfe (engl. PFA: Psychological First Aid) geschult und können auf die spezifischen Bedürfnisse der Jungen und Mädchen eingehen sowie sie in ihren Rechten stärken.

Das Handbuch fasst Save the Childrens Wissen über die Zielsetzung von Schutz- und Spielräumen, der Zusammenarbeit im Team und mit relevanten Akteuren, der räumlichen Bedingungen sowie wesentlichen Strukturen für den Praxisalltag zusammen. Wichtige Handlungsempfehlungen und alle Bereiche durchdringende Schwerpunktthemen werden neben diversen Praxisbeispielen stets hervorgehoben. Weitere anleitende Materialien und Checklisten für die Anwendung auf den eigenen individuellen Kontext sind gesammelt im Anhang zu finden.

→ Download

→ Interview

Psychologische Erste Hilfe für Kinder

Psychologische Erste Hilfe für Kinder (engl.: PFA: Psychological First Aid) ist ein international anerkannter Ansatz zur Vermittlung von Fähigkeiten und Kompetenzen an Erwachsene, die Erstkontakt und Umgang mit von Krisen betroffenen Kindern haben. Die handelnden Erwachsenen werden darin gestärkt, die psychosozialen Bedarfe von Mädchen und Jungen zu erkennen, ihre unmittelbare Not zu lindern, die Situation zu stabilisieren und die Kinder in ihren Bewältigungsmechanismen zu unterstützen. Das Trainingshandbuch gibt hierbei eine Anleitung, wie mit Unterstützung der vorliegenden PowerPoint-Präsentation und zwei Kurzfilmen Psychologische Erste Hilfe am Kind trainiert werden kann. So streben wir an, dank eines Multiplikatoreneffekts möglichst viele Personen zu erreichen, die mit Kindern in und nach belastenden Situationen arbeiten.

→ Downloads

Videos

Film 1: Kommunikation mit Kindern in belastenden Situationen (S. 27)

Film 2: Kommunikation mit Eltern und Bezugspersonen in belastenden Situationen (S. 25)


Ihre Ansprechpartnerin: 

Lena Rother