Jetzt spendenDZI Siegel

Kinderrechte in
Lieferkette stärken

Wir unterstützen Ihr Unternehmen dabei, die Kinderrechtssituation entlang Ihrer Lieferkette zu analysieren. Bei Verstößen leiten wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen Korrekturmaßnahmen ein, um das Leben von Kindern verbessern.

Ein Beispiel aus unserer Beratungstätigkeit

Gemeinsam mit unserem Unternehmenspartner Clas Ohlson haben wir die Lebensbedingungen der Kinder in der Lieferkette des Unternehmens verbessert.

In einer produzierenden Fabrik in Asien wurde festgestellt, dass Angestellte lange Zeit von ihren Kindern getrennt sind: Auf der Suche nach einem Arbeitsplatz verließen sie ihre Heimat und gaben ihre Kinder in die Obhut von Verwandten.

Untersuchungen zeigten, dass als Resultat ein Drittel der Eltern in der Fabrik fehlerhaft arbeitete, da sie aus Sorge um ihre Kinder abgelenkt sind. Außerdem kündigte die Hälfte der Angestellten kurze Zeit nach der Einstellung, um zu ihrer Familie zurückzukehren.

Lösung

Experten von Save the Children entschieden, dass Eltern und ihre Kinder wieder zusammengeführt werden müssen. Als konkrete Maßnahme wurde ein kinderfreundlicher Schutz- und Spielraum in der Fabrik eingerichtet. So konnten Mitarbeiter ihre Kinder zur Arbeit mitbringen und sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren, da sie ihre Kinder in den betreuten Räumlichkeiten gut versorgt wussten. Auch die Kinder fühlten sich in der neuen Betreuungssituation wohl, da sie sich sicher waren, dass ihre Eltern ganz in der Nähe sind.

Als Resultat dieser Verbesserungsmaßnahme stieg die Mitarbeiterzufriedenheit und damit die Produktivität und Arbeitsqualität. Die Personalkosten der Fabrik sanken, da weniger neue Mitarbeiter rekrutiert und eingearbeitet werden mussten.

Konzept mit Leuchtturmwirkung

Die beschriebenen Schutz- und Spielräume sind ein international anerkanntes Konzept in der humanitären Hilfe und internationaler Entwicklungszusammenarbeit. Auch in Flüchtlingsunterkünften weltweit werden solche Räume eingerichtet, damit Kinder geschützt spielen und lernen können.

Über unser Centre for Child Rights and Corporate Social Responsibility (CCR CSR) schulen wir in den asiatischen Ländern viele andere Unternehmen darin, solche Kinderschutzräume einzurichten. Davon profitieren nicht nur die Kinder und ihre Eltern – sondern auch die Unternehmen selbst.

Unsere Zusammenarbeit mit Save the Children hilft den Wanderarbeitern in China. Gleichzeitig sehen wir: Die Qualität der Produkte wird besser. So verbessert sich also sogar unser Geschäft, wenn wir CSR auf die richtige Art und Weise umsetzen.

Åsa Portnoff Sundström, Head of Sustainability bei Clas Ohlson

Ihr Unternehmen und Kinderrechte

Finden auch Sie heraus, ob es Verbesserungsbedarf in Hinblick auf die Kinderrechtssituation in Ihrem Unternehmen gibt. Gemeinsam leiten wir rechtzeitig entsprechende Korrekturmaßnahmen ein.

Mehr Infos finden Sie hier oder in unserem Flyer.

Franziska Lauer & Team