Jetzt spenden DZI Siegel
AfghanistanPublisher Save the Children09.01.2023Afghanistan

Arbeitsverbot durch die Taliban hat Anstieg von Kinderarbeit zur Folge

Vor über zwei Wochen verhängten die Taliban ein Beschäftigungsverbot für Frauen in Nichtregierungsorganisationen. Auch Save the Children musste daraufhin die Programmarbeit aussetzen. Die Folgen sind vor allem für Kinder dramatisch, denn die Situation zwingt sie, immer öfter unter gefährlichen Bedingungen zum Einkommen und damit zum Überleben ihrer Familien beizutragen.

Afghanisches Mädchen lernt sticken. © Sacha Myers / Save the Children

Afghanistan erlebt die schwerste Wirtschafts- und Ernährungskrise seiner Geschichte. Mehr als 28 Millionen Menschen in Afghanistan brauchen laut den Vereinten Nationen humanitäre Hilfe. Immer mehr Familien mussten im vergangenen Jahr ihre Kinder zum Arbeiten schicken, weil sie sonst nicht genug Geld zum Überleben hatten. So erging es auch der 16-jährigen Nasreen*.

Ich habe bei anderen Leuten geputzt, abgewaschen, gekocht und Kinder gehütet. Aber das reichte nicht, also musste ich betteln gehen. Ich war wütend und unglücklich, doch dann half mir Save the Children. Ich bekam Lese- und Schreibunterricht und lerne jetzt, wie man stickt, näht und Kleidung entwirft.

Nasreen*, 16 Jahre aus Afghanistan

Nach dem jüngsten Verbot durch die Taliban aber pausiert das Programm und Nasreen hat große Angst vor der Zukunft. Save the Children musste nach mehr als 45 Jahren im Land alle Programme vorrübergehend aussetzen, weil wir ohne weibliche Kräfte nicht sicher und effektiv arbeiten können.

Ohne Frauen ist keine Hilfe möglich

Frauen machen rund die Hälfte der mehr als 5.000 Mitarbeitenden in Afghanistan aus. Ohne sie können vor allem Mädchen und Frauen nicht mehr erreicht werden, die aus kulturellen Gründen keinen Kontakt zu männlichen Helfern haben dürfen. Gibt es kein weibliches Lehrpersonal, so können Mädchen und Frauen nicht mehr unterrichtet werden. Ohne Frauen im Gesundheitswesen können Frauen und Kinder keine medizinische Hilfe mehr in Anspruch nehmen. 

In unseren Projekten helfen wir Mädchen, die einer besonders gefährlichen Arbeit nachgehen, etwa in Ziegelfabriken, auf Baustellen, beim Müllsammeln oder Betteln auf der Straße. Meine Kolleginnen und ich gehen von Tür zu Tür und sprechen mit den Mädchen. Wir unterstützen sie bei der Rückkehr in die Schule, bilden sie in einem Beruf aus oder helfen mit Zuschüssen, damit sie einen kleinen Betrieb gründen können. Jetzt, wo das nicht mehr möglich ist, werden viele Kinder in ihr früheres Elend zurückgedrängt.

Hasina*, eine Kinderschutzmitarbeiterin von Save the Children

Verbot muss zurückgenommen werden

Save the Children fordert gemeinsam mit anderen internationalen Organisationen eine sofortige Aufhebung des Verbots und die Zusicherung der zuständigen De-facto-Behörden, dass Mitarbeiterinnen sicher und ungehindert arbeiten können. Andernfalls werde dies verheerende Auswirkungen auf Millionen Kinder, Frauen und Männern haben, die in ganz Afghanistan auf Hilfe angewiesen sind. 

Artikel teilen

Auch interessant

Camp für Binnenvertriebene in Afghanistan © Save the Children
Afghanistan

Save the Children nimmt einige Aktivitäten in Afghanistan wieder auf

Rund drei Wochen nach dem Beschäftigungsverbot für afghanische Frauen in NGOs nehmen wir die Arbeit in Afghanistan in begrenztem Umfang wieder…

Mutter mit Kind in einer mobilen Gesundheitsklinik in Afghanistan © Kristiana Marton / Save the Children
Afghanistan

Afghanistan: Gesundheits- und Nothilfe sind nur mit Frauen leistbar

Die Entscheidung der Taliban, dass Frauen nicht mehr für nationale und internationale Nichtregierungsorganisationen (NGOs) arbeiten dürfen, hat…

Temor*, 12 Jahre alt, im Haus seiner Familie in nördlichen Afghanistan. © Sacha Myers / Save the Children
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan: „Einer der schlimmsten Orte, um ein Kind zu sein“

Die Zahl der Kinder, die humanitäre Hilfe benötigen, ist in diesem Jahr um mehr als 20 Prozent auf 149 Millionen gestiegen. In Afghanistan ist…

Aashiqullah Mandozai / Save the Children
KlimawandelAfghanistan

Afghanistan weltweit mit am Stärksten von den Folgen der Klimakrise betroffen

Während bei der Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten wiederholt zur Einhaltung der Klimaziele aufgerufen wurde, ist die Klimakrise für rund 70…

Mujtaba*, 8 Jahre alt, in seinem Haus in der Provinz Dschuzdschan im Norden Afghanistans, wo er mit seiner Familie lebt. © Sacha Myers / Save the Children
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan: Immer mehr Kinder sind unterernährt

Es ist die schlimmste Hungerkrise, die Afghanistan seit Langem erlebt hat: Die Zahl der gefährlich unterernährten Kinder ist seit Jahresbeginn…

Hanif* (7) und seine Familie wurden aus ihrem Haus in Afghanistan vertrieben, weil sie sich weigerten eines ihrer Kinder zu verkaufen. Sie konnten sich die Miete und Lebensmittel nicht mehr leisten. © Sacha Myers / Save the Children
Afghanistan

Hunger, Armut, Taliban: Die schwierige Lage der Kinder in Afghanistan

Ein Jahr ist es her, seit die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben. Seitdem hat sich die Situation vor allem für die Kinder im…

 Bei dem schwersten Erdbeben in Afghanistan seit zwei Jahrzehnten wurden rund 1000 Menschen getötet und 1.600 verletzt. Nachbeben und heftige Regenfälle erschweren die Nothilfe für die ohnehin schwer zugänglichen Region.
Not- & KatastrophenhilfeAfghanistan

Erdbeben in Afghanistan: Kinder verlieren ihre Familien

Bei dem schweren Erdbeben, das sich am vergangenen Mittwoch in Teilen des Südostens Afghanistans ereignete, haben zahlreiche Kinder ihre…

Schweres Erdbeben in Afghanistan
Not- & KatastrophenhilfeAfghanistan

Schweres Erdbeben in Afghanistan

Nach dem schweren Erdbeben im Südosten Afghanistans ist die Lage weiterhin unübersichtlich. Die Nothilfe ist erschwert, da die abgeschiedene…

Save the Children betreibt über 3.300 Community-Schulen in Afghanistan, um Kinder zu unterstützen, die keinen Zugang zu formalen Schulen haben. © Sacha Myers / Save the Children
BildungAfghanistan

Afghanistan: 80 Prozent der Mädchen in der Sekundarstufe ohne Zugang zu Bildung

Fast einen Monat nach dem Besuchsverbot von Sekundarschulen für Mädchen in Afghanistan wird beinahe 80 Prozent der Mädchen in den betroffenen…

Tarina*, 3 Jahre und ihre Schwester Maryam*, 8 Jahre, leben mit ihrem Vater Mohammad* im Norden Afghanistans, der besonders von den Folgen der Dürre betroffen ist.
KlimawandelAfghanistan

Afghanistan: 12 Millionen Kinder von Dürre bedroht

Afghanistan wird von der schlimmsten Dürre seit Jahrzehnten heimgesucht. Ungefähr zwei von drei Kindern, deren Familien von der Landwirtschaft…

Mohammad* aus dem Norden Afghanistans hält seinen einjährigen Sohn Ninangyali* im Arm, der schwer mangelernährt ist. © Jim Huylebroek / Save The Children 
Hunger und MangelernährungGesundheitAfghanistan

UN-Geberkonferenz: Hilfe für Afghanistan nötiger als je zuvor

Seit dem Regierungswechsel im vergangenen August ist die Armut in Afghanistan extrem angestiegen. Rund 14 Millionen Kinder leiden dort derzeit…

Mädchen besuchen gemeindebasierten Unterricht in Kabul. © Claudia Vessey / Save the Children
BildungAfghanistan

Afghanistan: Mädchen weiter von Sekundarschulen ausgeschlossen

Die afghanischen Behörden haben bekannt gegeben, dass der Unterricht in allen weiterführenden Schulen für Mädchen ausgesetzt werden soll. Save…

Mädchen lernen lesen in einem Lernprogramm in Kandahar. © Kristiana Marton / Save the Children 
BildungAfghanistan

Afghanistan: Mädchen dürfen in Sekundarschulen zurückkehren

Nach dem Regimewechsel in Afghanistan im vergangenen Jahr ist der Zugang zu Bildung für Mädchen extrem erschwert. Seit September sind die…

Die hier gerade einmal wenige Tage alte Malika* wurde von ihrer Mutter Gulalai* zu Hause zur Welt gebracht, ohne Hebamme oder andere Unterstützung. © Jim Huylebroek / Save The Children
Not- & KatastrophenhilfeAfghanistan

Diese Fotos zeigen die Folgen der Krise für Kinder in Afghanistan

Von Kindern, die unter Planen in einem Keller leben, bis hin zu Wüstengemeinden, die auf der Suche nach sauberem Trinkwasser Brunnen graben und…

Laila* und ihre Familie suchten Schutz vor den laufenden Konflikten in Afghanistan und kamen in einem kleinen Haus im Norden des Landes unter.
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan: Eine Million Kinder durch Wirtschaftskrise zur Arbeit gezwungen

Sechs Monate nach dem Machtwechsel in Afghanistan verschärft sich die Wirtschaftskrise und Hungersnot im Land zunehmend. Das treibt viele…

Esel bahnen sich ihren Weg durch die Winterlandschaft und bringen Lernpakete in ein von Save the Children unterstütztes Gemeindezentrum. © Fazal Mula / Save the Children
BildungAfghanistan

Afghanistan: Esel bringen Lernpakete zu Kindern

Die humanitäre Notlage in Afghanistan ist weiterhin akut. Dank des unermüdlichen Einsatzes unserer Teams vor Ort ist es uns gelungen, den…

Aras* Zwillingsbruder Milad*, 18 Monate, schläft im Zimmer seiner Familie. © Michal Przedlacki/ Save the Children
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan: Eine Million Kinder könnten im Winter verhungern

Es ist eine dramatische Warnung: Laut Welternährungsprogramm könnten in diesem Winter in Afghanistan eine Million Kinder an Hunger sterben.…

Zwei Kinder in Afghanistan, die im Schnee Wasserkanister tragen.
Not- & KatastrophenhilfeAfghanistan

Afghanistan: Wintereinbruch gefährdet Hunderttausende Kinder

Temperaturen von bis zu -12 Grad Celsius bringen immer mehr Kinder in Afghanistan in eine kritische Lage. 3 Millionen Kinder im Land haben…

Kinder in Afghanistan halten sich an den Händen.
GesundheitAfghanistan

Afghanistan: Gesundheitssystem am Abgrund

Nach dem Machtwechsel im August dieses Jahres steht das Gesundheitssystem in Afghanistan kurz vor dem Zusammenbruch. Im September waren nur…

Ein afghanischer Junge schreibt einen solidarischen Brief an seine Schwestern, die nicht mehr zur Schule gehen dürfen. © Save the Children
BildungAfghanistan

Afghanistan: "Ich will nicht zur Schule gehen ohne meine Schwestern"

Nach dem Machtwechsel in Afghanistan im August dieses Jahres dürfen Mädchen und junge Frauen ab der Sekundarstufe nicht mehr zur Schule gehen.…

Ein Kind aus Afghanistan verschränkt die Hände ineinander. © Save the Children
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan: Zusammenbruch des Gesundheitssystems gefährdet Tausende Kinderleben

Nach der Machtübernahme der Taliban im August dieses Jahres ist die humanitäre Lage in Afghanistan weiterhin dramatisch. Der fortschreitende…

Eine Zehnjährige aus Afghanistan hilft ihrer Familie bei der Herstellung von Garn aus Holz für das Teppichweben. Von dem Erlös kauft die Familie Lebensmittel – doch dies reicht oft nicht aus.
ThemenAfghanistan

In eigenen Worten: Ein Mädchen aus Afghanistan über ihre Wünsche für die Zukunft

In dieser Textreihe kommen Kinder und Jugendliche selbst zu Wort. Diesmal erzählt ein zehnjähriges Mädchen aus Afghanistan über ihr Leben, ihre…

Ein junges Mädchen isst ein Stück Brot in einer Siedlung in Afghanistan, in der sie lebt. © Jim Huylebroek/Save the Children
EmergencyAfghanistan

Afghanistan: Save the Children nimmt Projektarbeit in Kandahar wieder auf

Seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan mussten viele Hilfsorganisationen ihre Arbeit aus Sicherheitsgründen vorübergehend aussetzen…

Mädchen spielen in Afghanistan
KinderrechteAfghanistan

Europa muss Rechte afghanischer Kinder garantieren

Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan müssen tausende Kinder und ihre Familien aus dem Land fliehen. Save the Children fordert die…

Zwei afghanische Mädchen laufen Seite an Seite entlang einer Mauer. Eine verheerende Dürre trug in Afghanistan zur erneuten Verschärfung der Hungerkrise bei.
Hunger und MangelernährungAfghanistan

Afghanistan-Konflikt: Hungerkrise droht zu eskalieren

Bereits vor dem Vormarsch der Taliban war Afghanistan das Land mit der zweithöchsten Anzahl an Menschen weltweit, die sich kurz vor einer…

Ein Maedchen aus Afghanistan sitzt vor ihrem Haus. © Stefanie Glinski / Save the Children
CoronaAfghanistan

Corona-Folgen in Afghanistan: 8 Millionen Kinder werden humanitäre Hilfe benötigen

Die Zahl der hilfsbedürftigen Kinder in Afghanistan steigt weiter dramatisch an: Durch die Folgen der Corona-Pandemie könnten bis zum…

Junge in Schule in Afghanistan
BildungAfghanistan

Terror in Afghanistan: „Wir dürfen die Kinder nicht im Stich lassen“

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist desaströs. Seit Monaten leidet die Bevölkerung vermehrt unter brutalen Anschlägen. Die bevorstehenden…

In den Provinzen Faryab und Kabul arbeitet Save the Children zusammen mit dem Auswärtigen Amt unter anderem daran, die Kinderrechtssituation zu verbessern.
InterviewAfghanistan

Afghanistan: „Einfach spielen zu können, ist etwas Besonderes“

Tanja Koch ist Regional-Referentin für Asien bei Save the Children Deutschland. Im Februar war sie zu einem Projektbesuch in Afghanistan und…

Save the Children Logo
BlogFluchtIrakSyrienAfghanistanPakistan

Eisige Temperaturen in Serbien: Lebensgefahr für Kinderflüchtlinge

Eisige Temperaturen bringen das Leben von 2.000 Flüchtlingen, darunter 300 Kinder, in Gefahr: Sie leiden an Unterkühlung, Frostbeulen und es…

Save the Children Logo
BlogBildungAfghanistan

Wahrheiten über Frauen zum Weltfrauentag

Heute ist der 100. Weltfrauentag. Zu diesem runden Geburtstag schenkt die BILD-Zeitung ihren Leserinnen 100 Wahrheiten über Frauen. Zum…

Save the Children Logo
BlogBildungAfghanistan

“Wenn ich einmal groß bin…”

“Heute ist unser zweiter Tag in Mazar-e-Sharif, im Norden Afghanistans, direkt an der Seidenstraße. Bekannt ist die Stadt in Deutschland vor…

Save the Children Logo
BlogBildungAfghanistan

Frauentag in Afghanistan

Das Leben von Frauen in Afghanistan ist auch neun Jahre nach dem Fall des Taliban-Regimes hart. Jedes achte Mädchen kann weder lesen noch…

Save the Children Logo
BlogAfghanistan

Afghanistans Kinder leiden unter Kriegen der Erwachsenen

Kurz vor der Afghanistan-Konferenz in London wird angesichts der neuen Afghanistanstrategie vor allem über Zahlen gesprochen: Deutschland will…