Jetzt spendenDZI Siegel
Publisher Save the Children22.02.2018

Jeder Verdachtsfall wird konsequent verfolgt

Missbrauch, sexuelle Belästigung, Diskriminierung und Ausbeutung konsequent zu bekämpfen – das ist seit jeher Anliegen und Aufgabe von humanitärer Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Dies gilt insbesondere in Kriegen, Krisen oder Katastrophen, wo Menschen extrem verletzlich und gefährdet sind.

Unverzichtbar dafür ist vorbildliches Verhalten eben der Menschen, die diese Hilfe leisten. Trotzdem kommt es zu Verfehlungen, auch bei Save the Children.

Susanna Krüger, Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland: „Das mit Recht öffentlich diskutierte Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter von Hilfsorganisationen zeigt einmal mehr, was für uns jederzeit die Basis unserer Arbeit ist: der Schutz von Betroffenen, die Wirksamkeit unserer Arbeit und das Vertrauen, das unsere Unterstützer und Unterstützerinnen uns täglich schenken. Das alles erreichen wir nur, wenn wir Fehlverhalten konsequent und transparent aufklären und ahnden und unsere Prozesse kontinuierlich verbessern. Das tun wir.“

Deshalb gibt es bei Save the Children seit langem einen strengen Verhaltenskodex, der von allen Mitarbeiter*innen verlangt, sich gegenüber Kolleg*innen sowie gegenüber Kindern und den Gemeinschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, stets respektvoll, professionell und ethisch korrekt zu verhalten. Dennoch: Einzelne Mitarbeiterinnen aus Großbritannien haben über sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz geklagt. Diese Verdachtsfälle prüfen wir konsequent und gehen im internationalen Verbund entschlossen gegen jede Person vor, die gegen unsere Richtlinien verstößt.

Susanna Krüger: „Und noch mehr ist notwendig: Wissen und Mut aller Beteiligten gilt es weiter zu stärken, damit Verdachtsfälle auch gemeldet werden. Nur so können Opfer geschützt und Täter zur Verantwortung gezogen werden.“

Für Save the Children als weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation liegt ein besonderer Fokus auf dem Schutz von Kindern. Das bedeutet auch, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Übergriffen und Gefahren zu bewahren. Dies tun wir mithilfe von Child Safeguarding. Was genau darunter zu verstehen ist, dazu gibt es mehr Infos auf dieser Website.

Weiterführende Informationen: 

Artikel teilen