Jetzt spendenDZI Siegel
Publisher Save the Children30.08.2018

Save the Children schafft noch mehr Transparenz

Transparenz ist ein wichtiger Aspekt in der Arbeit der weltweit größten unabhängigen Kinderrechtsorganisation Save the Children. Aus diesem Grund hat sich Save the Children der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ (ITZ) von „Transparency International“ angeschlossen.

Susanna Krüger, Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland. © Save the Children

Mit Unterzeichnung der Selbstverpflichtungserklärung bekennt sich die Organisation zu einem Transparenz-Standard, bestehend aus zehn Kriterien. Diese reichen von der Veröffentlichung von Informationen bezüglich der Organisationsziele, über die Mittelherkunft und Verwendung bis hin zu Entscheidungsträgern und Personalstruktur.

    Als Spendenorganisation ist es unsere Pflicht, mit den uns anvertrauten Geldern sorgfältig und vertrauensvoll umzugehen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Gütesiegel von ‚Transparency International‘ das Vertrauen in uns und unsere Arbeit für Kinder auf der ganzen Welt stärken können.

    Susanna Krüger, Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland

    Noch mehr Transparenz schaffen 

    Seit 2011 trägt Save the Children Deutschland bereits das DZI Spenden-Siegel. Die aktuelle Unterzeichnung der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ ist nun ein weiterer Schritt in dem Bestreben der Organisation nach noch mehr Transparenz.

    Bisher gibt es in Deutschland keine einheitliche Veröffentlichungspflicht für gemeinnützige Organisationen. Auf Initiative von „Transparency International Deutschland e.V.“ haben verschiedene Akteure aus der Zivilgesellschaft zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Insgesamt haben sich bereits 1034 Organisationen der Initiative angeschlossen.

     

    Wir sind Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. 

    Mehr erfahren

    Artikel teilen