Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children17.09.2018

Taifun Mangkhut hinterlässt Spur der Verwüstung

Zerstörte Wohnhäuser, zerstörte Schulen, viele Tote und Vermisste: Der Taifun Mangkhut hat auf den Philippinen schwere Schäden angerichtet. Save the Children ist im Einsatz.

Wir sind vor Ort um den Menschen in den am schlimmsten betroffenen Gebieten zu helfen. Dort verteilen wir u.a. Wasserreinigungstabletten, Materialsets für Notunterkünfte und Hygienematerial. Neben unserer Nothilfe steht vor allem der Wiederaufbau von Schulen im Mittelpunkt unserer Arbeit.  

Wir sind sehr besorgt über die langfristigen Auswirkungen, die der Taifun auf die Kinder haben wird, insbesondere auf diejenigen, die nicht in der Lage sind, wieder in die Schule zu gehen. Hunderte Klassenzimmer wurden komplett zerstört. Es wird lange dauern, bis die Trümmer beseitigt sind und die Klassenräume wieder genutzt werden können. 

Jerome Balinton, Save the Children Mitarbeiter aus Tuguegarao City, Luzon

Über eine Million Schulkinder sind von den Auswirkungen des Taifuns betroffen. Save the Children setzt alles daran, dass diese Kinder so schnell wie möglich zurück in die Schule gehen können. 

Je länger ein Kind nicht zur Schule gehen kann, desto wahrscheinlicher ist es, dass es komplett aus dem Schulsystem herausfällt. Für die Zukunft dieser Kinder ist es daher sehr wichtig, dass sie so schnell wie möglich zurück in die Schule gehen können und ihr Alltag strukturiert ist. 

Jerome Balinton, Save the Children Mitarbeiter aus Tuguegarao City, Luzon

Die Philippinen wurden bereits 2013 von Taifun Haiyan, 2015 von Taifun Koppu und 2016 von Taifun Haima heimgesucht. Save the Children leistet vor Ort seit Jahren Aufklärungsarbeit an Schulen, damit Lehrpersonal und Schulkinder Risiken identifizieren und minimieren können und wissen, wie sie sich im Fall einer Katastrophe verhalten müssen, um ihr Leben zu retten. So schulen wir Lehrerinnen und Lehrer zum Beispiel in psychologischer erster Hilfe.

Bitte helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Artikel teilen