Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children25.11.2019Gesundheit

Weltstillwoche 2018: Was wir von Kängurus lernen können

„Mein Sohn ist ein Wunder“, erzählt Christine glücklich und hat den kleinen Jungen deswegen Gift, „Geschenk“, genannt. Zusammen mit ihm und ihrer 12-jährigen Tochter Vivian lebt die 35 Jahre alte Mutter in Westkenia.

 © Allan Gichigi / Save the Children

Gift kam im Januar 2016 nach nur 7 Monaten viel zu früh auf die Welt und wog zaghafte 1,7 Kilogramm. Christine hatte bereits drei Kinder durch Schwangerschaftskomplikationen verloren und fürchtete, dass auch Gift die ersten Tage nicht überleben würde.

Wärme und Muttermilch

Im Rahmen der Weltstillwoche erinnert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) diese Woche an die wichtige Bedeutung des Stillens von Babys nach der Geburt. Erst im vergangenen Monat verkündete die WHO, das jährlich über 800 000 Kinder weniger sterben würden, wenn sie nach ihrer Geburt die gesunde Muttermilch erhalten würden. Trotzdem werden stillende Mütter weltweit  ermutigt, ihre Babys mit alternativer Babynahrung zu ernähren. Vor allem aus wirtschaftlichen Interessen, um den Umsatz von Milchpulver zu erhalten und zu erhöhen. Dabei fördert Stillen nicht nur die gesunde geistige und körperliche Entwicklung von Kindern, sondern schützt auch gegen Krankheiten. Das gilt für alle Babys, doch für Frühchen wie Gift ist die Nähe und Milch seiner Mutter besonders überlebenswichtig. Dass der kleine Junge überlebte, verdankt seine Mutter Christine heute auch der Känguru-Methode, die ihr von den Schwestern im Bungoma Krankenhaus in Kenia gezeigt wurde.

Überleben dank Känguru-Methode

Benannt nach den Tieren, deren Babys in einem Beutel der Mutter heranwachsen, wird Müttern mithilfe der Känguru-Methode gezeigt, ihre Neugeborenen so oft wie möglich in einem Tuch eng an ihrem Körper zu tragen und regelmäßig zu stillen. Vor allem Frühchen haben durch die mütterliche Wärme und Muttermilch bessere Überlebenschancen. In Regionen, in denen Kliniken keine Frühgeborenen-Stationen haben, ersetzt die Methode sogar Brutkästen. Auch die Gesundheit von Gift, der nach seiner Geburt wenig aß und viel Gewicht verlor, verbesserte sich dadurch sehr.

Die Känguru-Methode hat meinem Sohn das Leben gerettet.

Christine, 35 aus Kenia

In der kenianischen Region Bungoma unterstützt Save the Children seit vier Jahren Kliniken und Neugeborenen-Stationen, bildet medizinische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus und schult frisch gewordene Mütter rund um die gesunde Entwicklung ihrer Neugeborenen. Auch die wichtige Bedeutung einer gesunden Ernährung, zu der auch Stillen gehört, wird Müttern in den Kliniken vermittelt. Von mehr als 1.000 Babys, die seit Start des Programms in den unterstützten Kliniken geboren wurden, wurden zwei Drittel mithilfe der Känguru Methode aufgezogen. Mehr als 90 Prozent von ihnen haben überlebt.

Artikel teilen

Auch interessant

Arzt mit Stethoskop in Bangladesch © Ellery Lamm / Save the Children
Gesundheit

Coronavirus: Besondere Gefahr für Kinder?

Der Coronavirus könnte vor allem für Kinder in Teilen Asiens, des Mittleren Ostens und Afrikas gefährlich werden. Dort sind Gesundheitssysteme…

BlogGesundheitPolitische Arbeit

20 Jahre im Einsatz für Kinder: Die Impfallianz Gavi

Gleich zu Beginn des Jahres gibt es für uns und zahlreiche Kinder weltweit einen Grund zu feiern: Die Impfallianz Gavi wird 20 Jahre alt.…

BlogGesundheitPolitische Arbeit

Impfungen müssen alle erreichen: Neue Finanzierung für die Impfallianz Gavi

Im August 2019 wurden im Sudan mehr als 346.000 Kinder und Erwachsene in 16 Provinzen von schweren Überschwemmungen heimgesucht. Zusammen mit…

Badour* (15) hält ihre kleine Schwester Abir im Arm, während sie mit einer Save the Children Mitarbeiterin spricht. © Antonia Roupell / Save the Children
GesundheitJemen

Jemen: Epidemie durch Dengue-Fieber befürchtet

Im Jemen sind durch den Ausbruch des Dengue-Fiebers im vergangenen Jahr mindestens 192 Menschen gestorben, davon 78 Kinder. Dem Bürgerkriegsland…

GesundheitPolitische Arbeit

Lungenentzündung: Eine vergessene Krise

Mit nur 7 Monaten kämpfte Abrahim im Februar 2019 um jeden Atemzug. Er war an einer Lungenentzündung erkrankt, die alle 39 Sekunden ein…

Ein Gesundheitshelfer auf seinem Motorrad begrüßt eine Frau.
BlogGesundheitPolitische Arbeit

Ein entscheidender Moment für Globale Gesundheit

Wenn Baldwin arbeitet, tönt fröhliche Musik aus dem kleinen Lautsprecher an seinem Motorrad. Es ist dekoriert mit grellem Klebeband und einem…

© Hadil Saleh / Save the Children
GesundheitJemen

Jemen: Cholera fordert bereits 193 Todesopfer

Die Cholerafälle im Jemen haben einen neuen traurigen Höhepunkt erreicht: Dieses Jahr gab es bereits in den ersten sechs Monaten mehr…

Impfungen in einem Gesundheitszentrum in der Demokratischen Republik Kongo. © Charlie Forgham-Bailey / Save the Children
GesundheitPolitische Arbeit

Weltimpfwoche 2019: Warum es wichtig ist, Immunisierung global anzugehen

Weltweit ist die Zahl der unter Fünfjährigen, die an vermeidbaren Krankheiten sterben, in den letzten Jahren stark gesunken. Aber trotz dieser…

Baby Mabior* wird im Südsudan von einer unserer Krankenschwestern gegen Lungenentzündung behandelt. © Martin Kharumwa / Save the Children
GesundheitPolitische Arbeit

Weltimpfwoche 2019: "Protected Together. #VaccinesWork"

Unter diesem Motto steht die diesjährige Weltimpfwoche, die vom 24. bis zum 30. April das Thema Impfschutz in den Fokus globaler Aufmerksamkeit…

© Mustafa Saeed / Save the Children
BlogGesundheitPolitische Arbeit

Weltgesundheitstag 2019: Ein gesundes Leben für Alle

Weltweit wird heute der Weltgesundheitstag gefeiert. Schwerpunkt ist dieses Jahr die Durchsetzung einer universellen Gesundheitsversorgung für…

Hunger und MangelernährungGesundheitPolitische Arbeit

Entwicklungszusammenarbeit braucht nachhaltige Finanzierung

Bereits Anfang der Woche hat die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanzplanung für den Etat der Entwicklungszusammenarbeit medial…

GesundheitPolitische Arbeit

Blog: Weltlungenentzündungstag - Kampf um jeden Atemzug

Lungenentzündungen fordern jährlich mehr Leben als Malaria und Durchfall zusammen – obwohl die Krankheit leicht vermeidbar wäre, wenn alle…

GesundheitPolitische Arbeit

Weltstillwoche 2018: Was wir von Kängurus lernen können

„Mein Sohn ist ein Wunder“, erzählt Christine glücklich und hat den kleinen Jungen deswegen Gift, „Geschenk“, genannt. Zusammen mit ihm und…

GesundheitPolitische Arbeit

Mütterliches Stillen schützen

Ob eine Mutter ihr neugeborenes Kind selber stillt oder es mit industriell hergestellter Säuglingsnahrung füttert ist eine Entscheidung, die…

GesundheitPolitische Arbeit

Blog: Save the Children auf der World Health Assembly

Rund die Hälfte der Weltbevölkerung hat derzeit keinen Zugang zu essentiellen Gesundheitsdienstleistungen; davon betroffen sind vor allem…

GesundheitPolitische Arbeit

#VaccinesWork. Aber nur, wenn sie alle erreichen.

Impfen ist der beste Weg, um vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Doch in Entwicklungsländern fehlt immer noch jedem siebten Kind der Zugang zu…

Save the Children Logo
BlogGesundheitKenia

Muttermilch – ein Superfood zur Rettung von Millionen Kinderleben

In dieser Woche wird die Weltstillwoche (World Breastfeeding Week) gefeiert, bei der weltweit auf die Vorteile des Stillens aufmerksam gemacht…

Save the Children Logo
BlogGesundheit

Es geht um Millionen Kinderleben

Anfang der Woche habe ich in Berlin an der Wiederauffüllungskonferenz der Gavi-Impfallianz teilgenommen, bei der frisches Geld gesammelt werden…

Save the Children Logo
GesundheitPolitische ArbeitDeutschland

Autsch! Save the Children Team fordert mit Riesenpflaster mehr Gesundheitsmitarbeiter weltweit

Das gelbe Untersuchungsheftchen begleitet deutsche Kinder vom Kreissaal bis in die Grundschule. Alle Impfungen, Untersuchungen und…

Save the Children Logo
BlogGesundheit

Welttag gegen Lungenentzündung

Im letzten Jahr wurde der 1. World Pneumonia Day von knapp 100 Gesundheitsorganisationen ins Leben gerufen. An diesem Tag wird an die…

Save the Children Logo
BlogNot- & KatastrophenhilfeGesundheitPakistan

Flutkatastrophe in Pakistan: Zeiten der Cholera

Noch gibt es unterschiedliche Prognosen hinsichtlich einer bevorstehenden Cholera Epidemie im Katastrophengebiet von Pakistan. Eines ist aber…

Save the Children Logo
BlogGesundheit

Zwischen Hoffen und Bangen…

Vor vier Tagen startete in Wien die 18. Weltaidskonferenz unter dem Motto „Rechte hier und jetzt“. Über 25.000 Teilnehmer aus 180 Ländern…

Save the Children Logo
BlogGesundheit

Malaria …

… steht für „schlechte Luft“

… wird durch den Stich der weiblichen Anophelesmücke übertragen

… betrifft jährlich weltweit fast 250…