Jetzt spendenDZI Siegel

Internationale Projekte
unterstützen

Katastrophenvorsorge an Schulen in Asien

Naturkatastrophen treten plötzlich und vielfach mit enormer zerstörerischer Wirkung auf. Dabei gehören Kinder zu den gefährdetsten Gruppen einer Gesellschaft: Schulgebäude sind in Entwicklungsländern häufig nicht stabil gebaut und können bei einem Erdbeben zusammenbrechen.

Unsere Initiative trifft Vorbereitungsmaßnahmen, um Kinder in solch einem Katastrophenfall zu schützen und den Zugang zu Bildung auch in dieser Ausnahmesituation zu ermöglichen.

Das schaffen wir nicht allein, hierfür brauchen wir die Unterstützung Ihres Unternehmens: Helfen Sie mit, damit kein Kind in der Schule im Fall einer Katastrophe ums Leben kommt. Mehr Infos zur „Katastrophenvorsorge an Schulen“.

Als Unternehmen haben Sie auch die Möglichkeit, Nothilfe-Partner von Save the Children zu werden. Im konkreten Katastrophenfall ermöglicht ihre Spende uns, vor Ort lebensrettende Soforthilfe leisten.

WASH in Indien – Gemeinsam für gute Startbedingungen

© Suzanne Lee / Save the Children

Jedes Jahr sterben in Indien fast zwei Millionen Kinder unter fünf Jahren, die meisten von ihnen an leicht vermeidbaren Krankheiten wie Durchfall. Besonders dramatisch ist die Situation in den Slums von Delhi, denn hier gibt es vielerorts weder sauberes Trinkwasser noch sanitäre Anlagen oder eine medizinische Versorgung.

Gemeinsam mit unserem Partner REWE Far East  (Sourcing Organisation der REWE Group in Asien) installieren wir in den Slums von Delhi sanitäre Anlagen, um die Hygiene zu verbessern. An Grundschulen klären wir Kinder auf, wie wichtig Händewaschen vor dem Essen und nach dem Toilettengang ist. Die Slumbewohner werden eingebunden, indem wir sie dabei unterstützen, sich in Gruppen zusammenzuschließen und ihren Anspruch auf sauberes Wasser und funktionierende sanitäre Einrichtungen bei der Stadt einzufordern.

In unserem Flyer finden Sie mehr Informationen zum WASH-Projekt.

Ich konnte die Arbeit von Save the Children vor Ort kennenlernen. Es ist beeindruckend zu sehen, wie selbst einfache Maßnahmen große Wirkung entfalten. Kinder lernen beispielsweise, wie wichtig es ist, sich regelmäßig die Hände zu waschen. So tragen sie aktiv dazu bei, die Ausbreitung ansteckender Krankheiten einzudämmen. Je nach Land kann dies lebensrettend sein.

Dr. Carla Kriwet, CEO Patient Care & Monitoring Solutions Philips Healthcare

Was Ihre Spende bewirkt

1.600 €

ermöglichen es uns, eine Gemeinde im Katastrophenfall mit Wasser- und Hygienekits auszustatten.

2.500 €

 finanzieren mehr als 200 schwimmende Schultaschen für Kinder in von Überschwemmung bedrohten Regionen in Vietnam.

3.000 €

kostet es, in vier Gemeinden Schulungen zur Katastrophenvorsorge durchzuführen.

Beispiel: REWE

Mit einer festen jährlichen Spendensumme fördert unser Partner REWE Far East das WASH-Projekt in Indien.

Die Partnerschaft macht deutlich, wie ein Unternehmen eine große Wirkung für Kinder erzielen kann: Dank der großzügigen Spende werden die Kinder in den indischen Slums seltener krank und haben größere Chancen, gesund aufzuwachsen.

Mehr zum Projekt

Ihre Ansprechpartnerin

Eines unserer laufenden Projekte hat Ihr Interesse geweckt? Haben Sie selbst Ideen, wie Sie als Unternehmen Projekte von Save the Children unterstützen können? Dann kommen Sie gerne auf uns zu!

Franziska Lauer & Team