3x1 macht stark!

3×1 macht stark!

Das Programm 3×1 macht stark!  fördert eine enge Einbindung von Familien in das Schul- und Kitaleben, um die Bildungschancen von allen Kindern zu erhöhen.


Nach unten

Das Programm

3×1 macht stark! – Das Kinder-Eltern-Schul-Programm will Bildungschancen für alle Kinder verbessern.

icons8_idea-64_2

Die Idee

Wer über eine gute Bildung verfügt, hat bessere Chancen im Leben. Weil der Bildungserfolg eines Kindes wesentlich von der Unterstützung abhängt, die es in seiner Familie erhält, beziehen wir Eltern aktiv mit ein. Kita und Schule werden so zu Orten, an denen auf die Bedürfnisse aller Kinder eingegangen wird.

icons8_sign-64_2

Die Umsetzung

Pädagoginnen und Pädagogen qualifizieren sich weiter und laden die Eltern z. B. zu Familienbildungswochen ein oder unterstützen den Aufbau von Elterncafés. Gemeinsam entwickelte Projektideen stärken die Kooperation zwischen Familien, Pädagoginnen und Pädagogen. Die Lernorte werden durch eine externe Prozessbegleitung unterstützt.

Zum Download des Programmablaufs bitte auf das Bild klicken:

3x1ms_programmverlauf
 

icons8_user-64_2

Warum mitmachen

„Lernen ist vor allem Beziehungsarbeit und nicht nur Unterricht. Ich nehme an 3×1 macht stark! teil, weil es für mich ein gutes Angebot ist, die Beziehung zwischen den Kindern, den Eltern und der Schule zu verbessern“, so Marion Härich, Lehrerin der Nürtingen Grundschule Berlin, im Mai 2013.

In Aktion

Erlebnisse

„Mein Fazit nach drei Veranstaltungen: es macht irre viel Spaß und wir sind froh, dass wir mitmachen!“

Nina Lingen, Lehrerin und Konrektorin, KGS Ohler Mönchengladbach

"Die Eltern erleben Schule als einen Ort, an dem sie willkommen sind und das verändert viele."

Maria Tiriakidou, Pädagogische Mitarbeiterin im Offenen Ganztag, GGS Porz-Mitte Köln

"Die Elternarbeit ist eine große Herausforderung, die Schulen intensivieren sollten und ebenso wichtiger Teil der Schulsozialarbeit: Eltern sind ein Schlüssel zum Erfolg!"

Luciana Bertino-Nann, Pädagogische Mitarbeiterin im Offenen Ganztag, GGS Porz-Mitte Köln

"Wir kennen uns inzwischen sehr gut, stärken und motivieren uns und diese Bindung zwischen Eltern und Schule färbt natürlich auf die Lernbereitschaft der Kinder ab."

Biggi Neugebauer, Mutter , aus Hameln

Downloads

Einen Überblick über die Arbeit und Wirkungsweise des Programms 3×1 macht stark! finden Sie im Aufsatz “Wie erreichen wir ALLE Eltern? Gemeinsam zur familienfreundlichen Kita” aus der Fachzeitschrift KiTa Aktuell. Bitte zum Download hier klicken!

Sie möchten im Rahmen von 3×1 macht stark! Angebote zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit durchführen? Sie bieten selbst Workshops oder Fortbildungen hierzu an? Unser Faltblatt informiert Sie über die verschiedenen Möglichkeiten. Bitte zum Download hier klicken!

Am 18. Juni 2015 fand unter dem Titel “Partnerschaft mit Eltern – gemeinsam stark für Kinder” der erste Fachtag des Programms statt. Die Dokumentation fasst die Vorträge und Workshops zusammen: Bitte zum Download hier klicken!
Graphic Recorder Marcus Frey hat den Fachtag in einem Schaubild dokumentiert: Bitte zum Download hier klicken!

Sie möchten Ihre Kolleginnen und Kollegen über 3×1 macht stark!  informieren? Unser Faltblatt erklärt das Programm kurz und knapp: Bitte zum Download hier klicken!

Den Elternflyer für die Familienbildungswochen nach dem FuN-Konzept können Sie hier herunterladen. Bitte zum Download hier klicken!

Literatur

Hier finden Sie eine Auswahl an Publikationen zum Thema Erziehungspartnerschaft und Elternarbeit.

  • Sara Fürstenau und Mechtild Gomolla (Hrsg.): Migration und schulischer Wandel: Elternbeteiligung. Wiesbaden 2009, 184 Seiten.
  • Susanne Hartmann, Georg Hohl und Peter Renk: Gemeinsam für das Kind: Erziehungspartnerschaft und Elternbildung im Kindergarten. Weimar und Berlin 2008, 168 Seiten.
  • Samuel Kuttler: Förderung von Erziehungskompetenz: Eine vergleichende Untersuchung zur Wirksamkeit von Elterntrainingskursen. Hamburg 2009, 122 Seiten.
  • Malte Mienert, Heidi Vorholz: Gespräche mit Eltern: Entwicklungs-, Konflikt- und Informationsgespräche. Troisdorf 2007, 144 Seiten.
  • Elke Schlösser: Zusammenarbeit mit Eltern – interkulturell: Informationen und Methoden zur Kooperation mit deutschen und zugewanderten Eltern in Kindergarten, Grundschule und Familienbildung. Münster 2004, 156 Seiten.
  • Johannes Schopp: Eltern Stärken. Die Dialogische Haltung in Seminar und Beratung: Ein Leitfaden für die Praxis. Opladen 2013, 283 Seiten.
  • Waldemar Stange (Hrsg): Erziehungs- und Bildungspartnerschaften: Grundlagen und Strukturen von Elternarbeit. Wiesbaden 2012, 564 Seiten.
  • Sigrid Tschöpe-Scheffler: Konzepte der Elternbildung – eine kritische Übersicht. Opladen 2006, 344 Seiten.
  • Susanne Viernickel (Hrsg.): Offensive Bildung: Beobachtung und Erziehungspartnerschaft. Berlin 2009, 224 Seiten.
  • Vodafone Stiftung Deutschland (Hrsg): Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit, Ein Kompass für die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus. 2013, online unter https://www.vodafone-stiftung.de/uploads/tx_newsjson/vfst_qm_elternarbeit_web_01.pdf
  • Melike Yar: “Wie erreichen wir ALLE Eltern? Gemeinsam zur familienfreundlichen Kita”. In: KiTa Aktuell – Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, (Ausgabe für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland), 24. Jg., 2/2016, Seite 45-48. Zum Download hier klicken!
  • Kontakt

    Programmleitung

    Save the Children Deutschland e.V.
    Melike Yar
    Referentin Deutsche Programme
    melike.yar@savethechildren.de
    Telefon: 030-27595979-410
    Fax: 030-27595979-9

    Prozessbegleitung vor Ort

    Andrea Adam (Südwest)
    andrea.adam@3x1machtstark.de
    Sandra Fiehr (Südwest)
    sandra.fiehr@3x1machtstark.de
    Nadine Förster (Südwest)
    nadine.foerster@3x1machtstark.de
    Sorina Miers (Südwest)
    sorina.miers@3x1machtstark.de
    Kathrin Schneider (NRW)
    kathrin.schneider@3x1machtstark.de

     

    Lena Gebhardt (Berlin)
    lena.gebhardt@3x1machtstark.de
    Corinne Waldbach (Berlin)
    corinne.waldbach@3x1machtstark.de
    Gisela Beck (Nord)
    gisela.beck@3x1machtstark.de
    Karin Stubben (Nord)
    karin.stubben@3x1machtstark.de

    Impressum

    Konzept, Design und Realisierung

    Diese Seite nutzt WordPress
    Theme: DW Page Modern
    Theme Autor: DesignWall
    Anpassung: @grapholutionary
    Icons: Icons8

     

    Hosting
    Plus.line AG
    Mainzer Landstraße 199
    60326 Frankfurt am Main
    E-Mail: info@plusline.net
    Web: www.plusline.de

    Save the Children Deutschland e.V.

    Markgrafenstr. 58
    10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Fax: 030-27595979-9
    info@savethechildren.de

     

    Verantwortlich für diese Website
    Kathrin Wieland,
    Geschäftsführerin
    Save the Children Deutschland e.V.

     

    Spenden:
    Spendenkonto: 556 677 105
    Bankleitzahl: 100 100 10
    BIC: PBNKDEFF
    IBAN: DE51 1001 0010 0556 6771 05
    Stichwort: “Wir für Kinder”

    Vereinsregister

    Save the Children Deutschland e.V. ist beim Amtsgericht (Registergericht) Berlin-Charlottenburg mit Nr. 23831 B als eingetragener Verein registriert. Durch Freistellungsbescheid des Finanzamt für Körperschaften I Berlin vom 26. Juni 2009, Steuernummer 27/67761587 sind wir als Körperschaft anerkannt, die ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zweck im Sinne von § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 AO dient.

    Save the Children Deutschland e.V. ist berechtigt Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

    Der Save the Children Deutschland e.V. prüft und aktualisiert die Informationen auf dieser Website regelmäßig. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann trotz aller Sorgfalt jedoch nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die per Hyperlink verwiesen wird. Der Save the Children Deutschland e.V. ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Inhalt, Struktur und Erscheinungsbild dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

    Top