Sie haben kein Javascript aktiviert. Bitte beachten Sie, dass einige Elemente dieser Seite ohne Javascript nicht einwandfrei funktionieren.

DZI-Spendensiegel
17.08.2012 11:33

Die Hälfte aller syrischen Flüchtlinge sind Kinder

Bisher sind 160.000 Flüchtlinge in den syrischen Grenzgebieten registriert, die Dunkelziffer liegt weit höher. Eines dieser Flüchtlingskinder ist die zehnjährige Amar, die mit ihren Eltern, ihren vier Schwestern und einem ihrer Brüder aus der syrischen Stadt Tal Kalakh in den Libanon geflohen ist. „Bevor wir Syrien verlassen haben, haben wir uns im Haus meiner Tante versteckt. Wir hörten Schüsse und ich hatte Todesangst. Dass ich hier zu Save the Children kommen und am Unterricht teilnehmen kann, darüber bin ich sehr froh. Es ist das Beste, was mir passiert ist, seit wir hierher geflohen sind.“

Die Kinder aus Syrien haben Schreckliches erlebt, mehr als selbst Erwachsene ertragen können. Save the Children kümmert sich in den Grenzgebieten (Libanon, Jordanien, Irak) besonders um die Flüchtlingskinder und versucht ihnen ein Stück Normalität zu ermöglichen.

Save the Children ist seit über 60 Jahren in der Region aktiv. Seit dem Beginn der Gewalt in Syrien hat die Kinderrechtsorganisation ihre Arbeit intensiviert und erreicht die Menschen mit Hilfsgütern, medizinischer Versorgung, Beratung, kinderfreundlichen Räumen und Kursen für Schulkinder.  

Obwohl der Konflikt in Syrien weltweit große Aufmerksamkeit findet, sind bisher nur ein Drittel aller Hilfsmaßnahmen finanziert. Jetzt muss gehandelt und mehr Geld bereitgestellt werden, damit die Kinder und ihre Familien in den Grenzgebieten bestmöglich versorgt werden können. Schon ein kleiner Beitrag kann viel für die syrischen Kinder verändern.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Arbeit von Save the Children für syrische Flüchtlingskinder mit einer Spende.

 

Newsletter

Erfahren Sie alles Wichtige über Save the Children in unserem Newsletter.