Sie haben kein Javascript aktiviert. Bitte beachten Sie, dass einige Elemente dieser Seite ohne Javascript nicht einwandfrei funktionieren.

DZI-Spendensiegel
Save the Children Deutschland

Hungerkrise

Noch immer leidern die Menschen am Horn von Afrika unter den Folgen der verheerenden Dürrekatastrophe im Jahr 2011.

Hungerkrise am Horn von Afrika

Als Horn von Afrika wird der östlichste, keilförmige Teil Ost-Afrikas bezeichnet. Dazu gehören die Länder Äthiopien, Kenia und Somalia.

Karte vom Horn von Afrika (Ostafrika): Äthiopien, Kenia, Somalia - Jetzt spenden und helfen!

Aufgrund der ausbleibenden Regenfälle 2011 kam es zu gravierenden Missernten am Horn von Afrika. Als letzten Versuch ihre Kühe und Ziegen noch zu retten, verfüttern die Bauern bereits die Strohdächer ihrer Behausungen. Viele Nutztiere sind dennoch verendet. In Somalia haben tausende Menschen ihr Zuhause verlassen, um sich auf die Suche nach Arbeit und Nahrungsmitteln zu begeben. Einige Familien erzählen, dass sie mehr als einen Monat bei glühender Hitze durch die Wüste gelaufen sind. Diese Märsche bringen besonders Kinder an das Ende ihrer Kräfte.

Eindrücke vom Horn von Afrika

Eine tödliche Kombination aus Dürre und immer höher steigenden Lebensmittelpreisen hat mehr als zwölf Millionen Menschen in Kenya, Somalia und Äthiopien in eine schwere Hungerkrise getrieben. Sechs Millionen sind Kinder, von denen mehr als zwei Million schwerst unterernährt sind und sofortige Hilfe benötigen. Die schwerste Trockenzeit seit 60 Jahren könnte Millionen von Kinder das Leben kosten. Mehr als 1 Million Kinder haben bereits ihr Zuhause verloren und sind auf der Flucht. In 20% der somalischen Haushalte gibt es gar nichts mehr zu essen.


Weitere Eindrücke und Impressionen

Fragen und Antworten

Was genau ist chronische Mangelernährung? Erfahren Sie mehr zum Thema Hungerkrise!

zu teaserheadline

Jetzt spenden!

Helfen Sie jetzt den Kindern und ihren Familien am Horn von Afrika!

zu teaserheadline