Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children26.04.2018

Bildungsprojekt für Kinder in Konfliktregionen

Aktuell richtet Save the Children im äthiopischen Flüchtlingslager Dolo Ado provisorische Schulen und Bildungsräume ein. Das Projekt von Save the Children zielt auf die Ausbildung von Kindern in Konfliktregionen und stellt sicher, dass über 5400 Kindern zwischen 11 und 14 Jahren in Äthiopien der Zugang zu Schulen gewährt wird – für viele wird es das erste Mal sein, dass sie lernen dürfen.

Lernen im Flüchtlingslager Dolo Ado

Dolo Ado ist momentan Heimat für 200 000 Flüchtlinge aus Somalia – 69% davon sind Kinder und davon erhielten 95% in ihrem Heimatland bisher keine Schulbildung. Save the Children kümmert sich außerdem um die Ausbildung der Lehrer und besorgt Lehrmaterial wie Schulbücher, Papier und Schreibmaterial, Übungshefte und Lernspielzeuge.


Bildung ist ein Schlüssel

Schätzungsweise 50 Millionen Kinder weltweit gehen nicht zur Schule, vor allem in Ländern, die von Konflikten und Armut betroffen sind. Und es sind diese Kinder, die Save the Children immer wieder erzählen, dass was sie sich am meisten wünschen ist, in die Schule gehen zu können.

Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, zu lernen, seine Talente zu entwickeln und in Frieden aufzuwachsen. Bildung ist ausschlaggebend für den Schutz und die Entwicklung von Kindern, die von Konflikten betroffen sind. Und indem wir Bildung für diese Kinder fördern, können wir ihnen gleichzeitig Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben.


Kinder sollen Kinder bleiben dürfen

Berichten zufolge, nehmen die Angriffe auf Bildungsarbeit weltweit zu, gleichzeitig gehen die finanziellen Hilfen zurück. Umso wichtiger ist das Zeichen, das die Europäische Union hier setzt: Die EU beabsichtigt die Initiative „Kinder des Friedens“ über die nächsten Jahre weiterzuführen – eine starke Verpflichtungserklärung dafür, dass Kinder weltweit auch Kinder bleiben dürfen. 
 

Dieses Bildungsprojekt wird von der EU-Initiative „Kinder des Friedens“ finanziell unterstützt. Das Budget besteht teilweise aus dem Geld, das die EU 2012 durch die Verleihung des Friedensnobelpreises erhalten hat.

Artikel teilen