Jetzt spendenDZI Siegel

Fragen
und Antworten

SIE FRAGEN, WIR ANTWORTEN – AUF ALLE IHRE FRAGEN

Lesen Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Spenden & Helfen, Transparenz und Daten & Sicherheit oder kontaktieren Sie uns.

Susanne Probst & Team

Warum sind Spenden an Save the Children so wichtig?

Jede Spende, unabhängig von der Höhe, zählt und kann viel bewirken. Mit Ihrer Unterstützung helfen wir Kindern und ihren Familien in Not- und Katastrophensituationen. 
Unsere Projekte werden durch Spenden von Privatpersonen, Unternehmen und z.B. Stiftungen sowie durch öffentliche Zuwendungen wie vom Auswärtigen Amt finanziert. Nur dank Ihnen ist unsere Arbeit überhaupt möglich.

Warum sind freie Spenden hilfreicher als zweckgebundene Spenden?

Mit freien Spenden können wir dort helfen, wo die Not am größten ist, da sie nicht an ein Land oder bestimmte Projekte gebunden sind.

Durch sie können wir in Not- und Katastrophensituationen sofort handeln, auch wenn die Welt über die Medien noch nicht von der Katastrophe erfahren hat. Zudem können wir auch Projekte fördern, die nicht oder nicht mehr im Mittelpunkt des Medieninteresses stehen. Denn auch wenn das öffentliche Interesse nachlässt, sind die Menschen weiterhin auf Hilfe angewiesen. So ermöglichen uns freie Spenden, das Geld bestmöglich einzusetzen.

Warum regelmäßig spenden?

Regelmäßige Spenden sind für Save the Children besonders wichtig, denn sie erlauben es uns, Projekte langfristig zu planen und garantieren dadurch die Nachhaltigkeit unserer Arbeit. So können wir für die dauerhafte Verbesserung im Leben von Kindern und ihren Familien sorgen.

Als regelmäßiger Spender können Sie auch schon mit kleinen Beträgen die Arbeit von Save the Children unterstützen.

Wie wird meine regelmäßige Spende eingesetzt?

Save the Children setzt regelmäßige Spenden dort ein, wo die Not am größten ist. Insbesondere werden entwicklungsorientierte Projekte zur Umsetzung der Kinderrechte gefördert, die zur dauerhaften Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und ihren Familien beitragen. 
Regelmäßige Spenden sind freie Spenden. Die Vorteile können Sie unter dem Punkt "Warum sind freie Spenden hilfreicher als zweckgebundene Spenden?" nachlesen.

Kann ich ein Projekt in einem Land meiner Wahl unterstützen?

Ja, durch eine Einmalspende für unsere Nothilfeprojekte können Sie Projekte gezielt in einem Land Ihrer Wahl unterstützen. 

Dennoch bitten wir vorrangig um freie Spenden. Die Zweckbindung einer Spende verpflichtet uns, das Geld ausschließlich für das angegebene Ziel zu verwenden. Die Vorteile freier Spenden können Sie unter dem Punkt "Warum sind freie Spenden hilfreicher als zweckgebundene Spenden?" nachlesen.

Ist Save the Children auch in Deutschland aktiv?

Ja, seit 2004 ist Save the Children in Deutschland wieder aktiv. Unser Schwerpunkt liegt heute auf der Kinderrechtsarbeit. Mit umfassender Informationsarbeit und mit Kampagnen setzen wir uns für die Rechte und Nöte der Kinder ein. Damit tragen wir dazu bei, dass in Politik und Gesetzgebung Kinderrechten der nötige Stellenwert zukommt. Mehr zur Geschichte von Save the Children finden Sie hier.

Vermittelt Save the Children auch Patenschaften?

Nein, wir vermitteln keine Patenschaften zwischen Spendern und einzelnen Kindern. Save the Children hat sich entschieden, alle Kraft auf eine umfassende Projektarbeit zu richten, die möglichst viele Kinder erreicht. Gemeinsam mit den Kindern und Erwachsenen vor Ort erarbeiten wir Lösungen und beziehen dabei Experten, Dorf-Älteste und Gemeinderäte, Behördenvertreter und Regierungen in unsere Arbeit ein. Dadurch wird die Nachhaltigkeit unserer Projekte sowie die Förderung in der Gemeinschaft garantiert. Die Zuordnung einer Spende zu einem einzelnen Kind, noch dazu in einem fernen Land, erzeugt nicht unerhebliche administrative Kosten, ebenso wie die individuelle Berichterstattung an einen Paten.

Warum vermittelt Save the Children keine Adoptionen?

Das Ziel unserer Arbeit ist es, Kinder in ihrer gewohnten Umgebung zu unterstützen und ihnen dort ein Leben zu ermöglichen, in dem ihre Rechte garantiert sind und sie ihre Zukunft in die eigenen Hände nehmen können.

Nach Katastrophen, wie beispielsweise dem Tsunami in Japan, kümmern wir uns mit höchster Priorität um Kinder, die von ihren Eltern getrennt wurden. Save the Children organisiert die Suche nach Familienangehörigen. Oft gibt es zunächst die Möglichkeit, Kinder in Nachbarsfamilien vor Ort unterzubringen und zu begleiten.

Nimmt Save the Children auch Sachspenden an?

Für unsere Projektländer nehmen wir in der Regel keine Sachspenden an. Wir kaufen Hilfsgüter, die wir für unsere Arbeit benötigen, fast ausschließlich vor Ort. Save the Children bindet dabei regional ansässige Unternehmen ein und fördert somit die einheimische Wirtschaft in den jeweiligen Ländern. Zudem sparen wir so die Kosten für den Transport und die Logistik. Für unsere Geschäftsstelle in Berlin sind wir jedoch für Sachspenden, z.B. Büromaterial, sehr dankbar. Treten Sie hierfür gerne mit uns in Kontakt.

Ist die Mitarbeit in einem Projekt möglich?

Save the Children vermittelt von Deutschland aus kein Personal in Projekte. International ausgeschriebene Expertenstellen von Save the Children zur Koordination und Unterstützung der Projekte vor Ort finden Sie hier.

Kann ich die Projekte vor Ort besuchen?

Nein, generell sind Projektbesuche von Privatpersonen nicht vorgesehen. Nur in sehr seltenen Ausnahmefällen und nach eingehender Prüfung und Planung ist ein Besuch möglich. Jeder Besuch ist mit einem hohen Aufwand verbunden. Save the Children hat international eine Reihe von Vorbedingungen für eine solche Reise aufgestellt.

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Spenderservice
Tel. (030) 27 59 59 79 79 (wochentags von 9 bis 17 Uhr)
spenderservice@savethechildren.de

Wie kann ich die Arbeit von Save the Children am besten unterstützen?

Sie können die Arbeit von Save the Children auf vielfältige Weise unterstützen.
Unter der Rubrik Wege zu helfen finden Sie von Einmalspenden über Dauerspenden bis hin zu Spenden zu besonderen Anlässen die verschiedenen Möglichkeiten zu helfen. Vorrangig bitten wir um freie Spenden, da wir diese dort einsetzen können, wo Hilfe am dringendsten nötig ist. Mehr dazu unter dem Punkt "Warum sind freie Spenden so hilfreich?".

Über Anfragen zum Engagement von Stiftungen, Unternehmen und Mitarbeitern freuen wir uns hier.

Wie kann ich aus dem Ausland helfen?

Ein automatischer Lastschrifteneinzug ist nur von einem Konto mit SEPA-Bankverbindung möglich. Wenn Sie keine SEPA-Bankverbindung haben, können Sie regelmäßige oder einmalige Spenden an folgende Kontoverbindung überweisen:

Save the Children
IBAN: DE92100205000003292912
BIC: BFSWDE33BER

Außerdem können Sie unser Online-Spendenformular benutzen und per Kreditkarte spenden. Dies ist mit einer VISA- oder MASTER-Card möglich.

Wie stellt Save the Children sicher, dass jede Spende wirkt?

Die Grundvoraussetzung für jede Spende ist Transparenz und Vertrauen. Wir tragen Sorge dafür, dass der Weg der Spenden immer nachvollziehbar bleibt. Regelmäßig erhalten wir Berichte aus Projekten und prüfen, welche Fortschritte bei der inhaltlichen Arbeit gemacht und wie die Finanzmittel eingesetzt wurden. Diese Informationen geben wir durch Berichte auf unserer Website, in unserem Spendermagazin Kinder der Welt oder im Jahresbericht an unsere Spender und Unterstützer weiter.

Werden der Vorstand und der Aufsichtsrat von Save the Children bezahlt?

Der Vorstand von Save the Children Deutschland e.V. setzt sich aus drei hauptamtlichen Vorständen zusammen. Die Bezüge des gesamten Vorstands zusammengerechnet beliefen sich im Jahr 2016 auf 224.646,88 Euro, der Anteil der Geschäftsführerin lag bei 93.782,36 Euro. Der Vorstand ist verantwortlich gegenüber der Mitgliederversammlung und dem Aufsichtsrat. Diese beiden Gremien arbeiten ehrenamtlich und erhalten keine Vergütung. Lesen Sie mehr zu unserer Organisationsstruktur.

Wer kontrolliert die Arbeit von Save the Children?

Unsere gemeinnützige Arbeit und finanzielle Transparenz wird in Deutschland durch den Freistellungsbescheid des Finanzamtes bestätigt. Mit der Verleihung des Spendensiegels bestätigt uns das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern. Seit Beginn unserer Arbeit in Deutschland lassen wir freiwillig von unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften testierte Jahresabschlüsse erstellen. 
Als Mitglied bei VENRO, dem Bundesverband entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen, verpflichtet sich Save the Children zur Einhaltung des VENRO-Verhaltenskodex „Transparenz – Organisationsführung – Kontrolle“. Weitere Mitgliedschaften und Kooperationen zu diesem Thema können Sie hier nachlesen. 

Für uns sind Transparenz und Kontrolle beim Umgang mit Spenden ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Darum gehören z.B. bei größeren Projekten unabhängige Revisionen von internationalen Wirtschaftsprüfungsunternehmen zu unserer Projektbegleitung. Wir sehen dies als Verpflichtung und als Wertschätzung gegenüber unseren Partnern und Spendern, ohne deren Vertrauen und Unterstützung wir unsere Arbeit nicht erfolgreich fortsetzen könnten!

Hat Save the Children das DZI-Spendensiegel?

Ja. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt uns damit eine transparente Mittelverwendung, eine sachliche und wahrhaftige Information und Werbung sowie angemessene Verwaltungsausgaben. Mehr Informationen zum Spendensiegel sowie DZI-Informationen zu Save the Children finden Sie auf der Website des DZI.

Ich möchte meine Daten nicht im Internet angeben. Was kann ich tun?

Sie können Ihre Spende jederzeit auf unser Konto (IBAN: DE92 1002 0500 0003 2929 12, BIC: BFSWDE33BER) überweisen oder ein entsprechendes Dauerspenden-Formular hier herunterladen, ausfüllen und an uns zurücksenden. Gern nimmt unser Spenderservice Ihre Daten auch telefonisch auf. Sie erreichen den Spenderservice wochentags von 9:00 bis 17:00 Uhr unter der 030 – 27 59 59 79 - 79.

Wie kann ich meine Einzugsermächtigung ändern oder zurücknehmen?

Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung für eine regelmäßige Spende erteilt haben, können Sie diese jederzeit ändern – z.B. den Betrag erhöhen oder senken oder auch neue Abbuchungstermine vereinbaren. Auch um die Dauerspende auszusetzen oder sie zu kündigen, reicht es, wenn Sie uns telefonisch, per E-Mail, Fax oder Brief kurz darüber informieren. Wenden Sie sich hierzu bitte mindestens 4 Werktage vor der nächsten Abbuchung an unseren Spenderservice, sodass die Änderung entsprechend eingearbeitet werden kann.

Wann und wie erhalte ich eine Spendenquittung?

Ab einer Jahresspendensumme von 10 Euro erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung für alle Spenden eines Jahres. Diese wird per Post zu Beginn des Folgejahres – in der Regel etwa Mitte Januar – an Sie verschickt. Die Bescheinigung können Sie steuerbegünstigend beim Finanzamt vorlegen. Der automatisierte Sammelversand hilft uns, die dafür anfallenden Kosten so gering wie möglich zu halten. Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre Adresse ändert.

Was kann ich tun, wenn ich keine Spendenbescheinigung erhalten habe?

Sollte Sie Ihre Spendenbescheinigung nicht erreicht haben oder Ihnen nicht mehr vorliegen, stellen wir Ihnen gern noch einmal ein Duplikat aus. Auch dies wird von den Finanzämtern voll anerkannt. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Spenderservice und teilen Sie uns ggf. Ihre neue Adresse mit.

Ist der Versand der Spendenquittung auch per E-mail möglich?

Nein, aus datenschutzrechtlichen und technischen Gründen ist der Versand bisher nur per Post möglich. Gern bieten wir Ihnen aber an, ein Exemplar vorab per Fax zu senden.

Was passiert mit meinen Spenderdaten?

Save the Children verpflichtet sich zum sorgsamen Umgang mit Ihren Daten. Diese werden ausschließlich von Save the Children Deutschland genutzt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Online werden Ihre Daten verschlüsselt über eine sichere Secure-Server-Verbindung/SSL übermittelt.