Jetzt spendenDZI Siegel
Publisher Save the Children28.02.2018

"Es fühlt sich an wie das Ende der Welt"

Update vom 23.2.2018: Tausende syrische Familien in Ost-Ghouta leiden unter den schweren Bombardierungen. Laut UN-Angaben sind allein in den vergangenen Tagen etwa 400 Menschen getötet worden, darunter viele Kinder.

Die Lage in Ost-Ghouta spitzt sich weiter zu

Zerbombte Wohnungen, zerstörte Krankenhäuser, hunderte Verletzte und Tote – die Angriffe auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghouta haben beispiellose Ausmaße angenommen. Tausende Familien sind eingeschlossen und fürchten um ihr Leben. 

Ein Sprecher von Syria Relief, einer Partnerorganisation von Save the Children, sagt: "Die Situation ist wirklich schrecklich. Die Flugzeuge haben die ganze Nacht über Angriffe geflogen. Er sagt weiter: "Die Kinder hatten noch nie so viel Angst. Die ganze Nacht konnte man das Weinen verängstigter Kinder hören. Ihren Müttern geht es ähnlich. Letzte Nacht hat hier niemand geschlafen. Die Menschen hier wünschen sich nichts sehnlicher als das Ende der Bombardierungen."

Über 350.000 Zivilisten betroffen

Tausende Familien verbringen jetzt die meisten Tage und Nächte in Verstecken. Örtliche Helfer berichten, dass viele in einer Art unterirdischem Keller-Netz leben. Mehr als die Hälfte von ihnen ohne Wasser, sanitäre Einrichtungen oder Lüftungssystemen. Insgesamt sind über 350.000 Zivilisten in Ost-Ghouta eingeschlossen. Sonia Khush, Save the Children Länderdirektorin für Syrien fordert: "Wir brauchen dringend einen Waffenstillstand, damit das Töten und Verstümmeln aufhört. Wir müssen humanitären Zugang zu diesen Menschen bekommen, damit wir Nahrung, medizinische Versorgung und Unterkünfte bereitstellen können. Diese Menschen tragen die Hauptlast eines schrecklichen Krieges, der sich jeden Tag verschlimmert."

Syrien ist das weltweit gefährlichste Land für Kinder in Konflikten. Wir erleben täglich schockierende Übergriffe gegen Kinder in Syrien, obwohl Kriegsparteien verpflichtet sind, Kinder vor Übergriffen zu schützen. Darüber hinaus werden die Täter nicht zur Rechenschaft gezogen.

Mehr dazu auch in unserem Bericht: Krieg gegen Kinder. 

Lesen Sie hier den Bericht:

Erfahren Sie mehr über unsere Nothilfe in und um Syrien und unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende.

Wir rufen die politisch Verantwortlichen überall auf der Welt auf, Kinder vor dem Horror des Krieges zu schützen.
Der Krieg gegen Kinder muss gestoppt werden! Bitte unterzeichnen Sie auch unsere internationale Petition. Vielen Dank.

Artikel teilen