Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children26.04.2018

Israel / Gaza Konflikt: Save the Children hilft vor Ort

Kinder tragen die Hauptlast der kriegerischen Auseinandersetzungen im Israel/Gaza Konflikt. Mehr als 370.000 Kinder benötigen psychosoziale Unterstützung, nachdem sie selbst verletzt wurden, Familienmitglieder verloren haben und mit ansehen mussten, wie ihr Zuhause zerstört wurde. Am härtesten trifft dieser Konflikt die Mädchen und Jungen, die innerhalb der Grenzen Gazas eingeschlossen sind. Sie können nicht fliehen und suchen Schutz in Schulen und Krankenhäusern.

Save the Children arbeitet gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen vor Ort unter extrem schwierigen Bedingungen, um Trinkwasser, lebensnotwendige Medikamente, Schutzplanen, Matratzen, Hygiene-Kits und Versorgungspakete für Babys zu verteilen. Darüber hinaus unterstützen wir hunderte Familien durch psychosoziale Betreuung. Die Bewegungsfreiheit der Helfer ist jedoch aufgrund des Beschusses zu eingeschränkt, um alle diejenigen zu erreichen, die dringend Hilfe brauchen. Der Hilfsbedarf ist einfach erdrückend. 

David Hassell von Save the Children sagt: "Wir fordern beide Seiten auf, den Waffenstillstand zu verlängern und die Gespräche für eine langfristige Lösung des Konflikts wieder aufzunehmen. Es muss ein Übereinkommen für langfristige Veränderungen geben, das auch die Blockade Gazas beendet. Die Menschen beider Seiten haben ein Grundrecht auf ein normales Leben in Frieden, Sicherheit, Würde und Freiheit.“

Artikel teilen