Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children26.04.2018

Schweres Erdbeben in Nepal

Ein heftiges Erdbeben hat Nepal heute morgen erschüttert. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.

Derzeit liegt die Opferzahl bei mehr als 900 Menschen. Insgesamt leben 6.2 Mio. Menschen in der Region, darunter 2.1 Mio. Kinder (Quelle: GDACS/OCHA).

Das Epizentrum des Bebens befand sich 81 Kilometer nordwestlich von Nepals Hauptstadt Kathmandu. Es wurde außerdem von vielen Nachbeben berichtet. Die Erdstöße dauerten je nach Ort zwischen einer halben Minute und zwei Minuten. Das Beben der Stärke 7,9 war in dem Himalaya-Staat und in Teilen Indiens zu spüren. Nach aktuellem Stand sind mehrere alte Tempelanlagen zerstört worden. Viele Mauern von Häusern stürzten ein. Die Krankenhäuser sind vollkommen überlastet. Das gesamte Außmaß der Katastrophe ist allerdings noch nicht bekannt. Die Regierung wird auf Unterstützung angewiesen sein, um dem hohen Bedarf an Hilfsmaßnahmen gerecht zu werden.

Mitarbeiter von Save the Children sind vor Ort und koordinieren und sammeln aktuell Informationen über die Situation. Weitere Teams aus umliegenden Ländern wie Indien und den Philippinen werden mobilisiert, um in dem Katastrophengebiet zu helfen. Es wird mit einem umfassenden Nothilfeeinsatz gerechnet.

Bitte helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Artikel teilen