Jetzt spenden DZI Siegel
Zwei Kinder aus dem Libanon nehmen Hilfslieferungen von Save the Children in Empfang. Die ohnehin schon gravierende Wirtschaftskrise hat sich durch die Corona-Pandemie und die Explosion am Hafen von Beirut noch verschlimmert. Die Situation für viele Kinder und ihre Familien ist dramatisch. © Baraa Shkeir/ Save the Children Lebanon

Helfen Sie
Kindern im Libanon

Die Situation im Libanon ist dramatisch



Unser Spendenkonto

IBAN: DE92 1002 0500 0003 2929 12
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: Spendenaufruf Nothilfe Libanon

Die Wirtschaftskrise im Libanon hat sich durch die Corona-Pandemie dramatisch verschärft. Besonders im Großraum Beirut können sich Familien weder die überlebenswichtigen Grundnahrungsmittel und Trinkwasser, noch Brennstoff zum Kochen und Basis-Hygieneartikel leisten. Durch die verheerende Explosion Anfang August im Hafen von Beirut haben schätzungsweise 100.000 Kinder ihr zu Hause verloren, wichtige Getreidespeicher wurden zerstört.


Über 500.000 Kinder sind dringend auf Hilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit im Libanon mit einer Spende. 

Behandlung

Mit 33 € können wir medizinische Einrichtungen zum Beispiel mit 15 Flaschen Desinfektionsmittel ausstatten.

Jetzt spenden

Nahrungsmittel

100 € reichen aus, um fünf Familien mit je einem Nahrungsmittelpaket zu versorgen.

Jetzt spenden

Schutz

Mit 150 € können Sie neun Kindern Zeit in einem unserer Schutz- und Spielräume ermöglichen.

Jetzt spenden

Ein Land in der Krise

Eine Mitarbeiterin von Save the Children verteilt Lernmaterialien an Kinder im Libanon, die auf Grund von COVID-19 nicht zur Schule gehen können. © Save the Children Lebanon

Der Libanon hat in Relation zur eigenen Bevölkerung mehr syrische Geflüchtete aufgenommen als jedes andere Land. Seit 2011 und dem Beginn des Konflikts in Syrien sind schätzungsweise 1,5 Millionen Syrerinnen und Syrer in den Libanon geflohen. Über die Hälfte sind Kinder. Damit ist der Anteil von Geflüchteten im Libanon relativ zur Gesamtbevölkerung (ca. 4,3 Mio.) der Größte weltweit. Die Wirtschaft und die Infrastruktur des Landes stehen damit vor enormen Herausforderungen, zumal die meisten Geflüchteten in den ärmsten Regionen des Landes leben.

Schnelle Hilfe nach Explosion in Beirut

Trotz umfangreicher Schäden am Büro von Save the Children in Beirut und den traumatischen Erlebnissen für das gesamte Team vor Ort, konnte unser Länderbüro nach der verheerenden Explosion bereits unmittelbare Hilfsmaßnahmen einleiten.

Unsere Teams:

  • Verteilen Material für Notunterkünfte.
  • Leisten psychosoziale Erste Hilfe.
  • Bereiten sich auf die Verteilung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln vor.
  • Unterstützen bei der Zusammenführung von Kindern und ihren Familien, die bei der Explosion getrennt wurden. 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende, damit wir die Hilfsmaßnahmen weiter ausbauen können, danke. 

Save the Children ist vor Ort

Save the Children ist seit 1953 im Libanon im Einsatz. Seit 2011 arbeiten wir mit Geflüchteten und Aufnahmegemeinden in den Bereichen Bildung, Kinderschutz, Notunterkünfte, Ernährungssicherheit und Lebensunterhalt zusammen. Save the Children ist dabei in den von der Krise am stärksten betroffenen Gebieten präsent, darunter Bekaa und die nördlichen Regionen. Als Organisation setzen wir uns national und international für die Unterstützung von Geflüchteten- und Aufnahmegesellschaften ein. Dabei sorgen wir dafür, dass die Stimmen der Kinder gehört werden und gehen unmittelbare Herausforderungen an, mit denen Kinder konfrontiert sind. Mit der Unterstützung von lokalen Partner*innen verteilen wir Lebensmittelpakete an syrische, libanesische und palästinensische Haushalte.

Wir müssen dringend mehr tun. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit im Libanon mit Ihrer Spende. Vielen Dank.

Artikel teilen


Sicher Spenden

Geprüft und empfohlen: Save the Children ist ausgezeichnet mit dem DZI-Spendensiegel aufgrund des vertrauens­vollen Umgangs mit Spendengeldern.

Mehr erfahren

Save the Children Deutschland e.V. ist durch den Freistellungsbescheid des Finanzamt für Körperschaften I Berlin vom 28. Januar 2019, Steuernummer 27/67761587 als Körperschaft anerkannt, die ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zweck im Sinne von § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 AO dient.