Jetzt spendenDZI Siegel

Unsere Projekte
im Libanon

Im Einsatz für Kinder im Libanon

Erfahren Sie hier mehr über Projekte im Libanon, die Save the Children aus Deutschland unterstützt. Über die Aktivitäten anderer Länderorganisationen von Save the Children im Libanon können Sie sich auf der Seite von Save the Children International informieren.

Verbesserung der Wirtschaftssituation

Erfahren Sie mehr über das Projekt: Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und Schaffung von Einkommensmöglichkeiten für konfliktbetroffene Syrer und libanesische Aufnahmegemeinden durch Partnerschaften mit dem Privatsektor

Zum Projekt

Nothilfe Syrien

Seit 2011 herrscht Bürgerkrieg in Syrien. Der Libanon hat im Zuge des Konfliktes mehr als 1,5 Millionen Syrerinnen und Syrer aufgenommen. Save the Children hilft Kindern in und um Syrien.

Mehr erfahren

Abgeschlossene Projekte

Erfahren Sie mehr über erfolgreich abgeschlossene Projekte in Nahost und Nordafrika, die wir aus Deutschland unterstützt haben. 

Beendete Projekte

ZENTRALE HERAUSFORDERUNGEN IM LIBANON

Seit 2011 und dem Beginn des Konflikts in Syrien sind schätzungsweise 1,5 Millionen Syrerinnen und Syrer in den Libanon geflohen. Über die Hälfte von ihnen sind Kinder. Damit ist der Anteil von Geflüchteten im Libanon relativ zu der Gesamtbevölkerung (ca. 4,3 Mio.) der Größte, der weltweit besteht. Dies stellt eine enorme Herausforderung für die sozioökonomische Situation und die fragile Infrastruktur des Landes dar, zumal die meisten Geflüchteten in einigen der ärmsten Regionen des Landes leben.

Die zentralen Herausforderungen für Save the Children

  • Mit der gestiegenen Anzahl von Geflüchteten hat die Nachfrage nach grundlegenden öffentlichen Dienstleistungen wie Bildung, Wasser, Wohnen, Strom und Kinderschutz ein unhaltbares Niveau erreicht.

  • Die fragile Infrastruktur des Libanon kann den anhaltenden Bevölkerungsdruck nicht bewältigen, insbesondere in Gebieten, in denen die Aufnahmegemeinden bereits schlecht versorgt werden.

  • Darüber hinaus drückt der verschärfte Wettbewerb um Arbeitsplätze - die in den Wintermonaten immer knapper werden - die Löhne, während die steigenden Kosten für Nahrung und Miete den Druck auf gefährdete Aufnahmegemeinden und Geflüchtete erhöhen.

Die Antwort von Save the Children

Save the Children ist seit den 1950er Jahren im Libanon im Einsatz. Seit 2011 arbeiten wir mit Geflüchteten und Aufnahmegemeinden in den Bereichen Bildung, Kinderschutz, Notunterkünfte, Ernährungssicherheit und Lebensunterhalt zusammen. Save the Children ist dabei in den von der Krise am stärksten betroffenen Gebieten präsent, darunter Bekaa und die nördlichen Regionen. Als Organisation setzen wir uns national und international für die Unterstützung von Geflüchteten- und Aufnahmegesellschaften ein. Dabei sorgen wir dafür, dass die Stimmen der Kinder gehört werden und gehen unmittelbare Herausforderungen an, mit denen Kinder konfrontiert sind. Unser langfristiges Ziel ist es, dass alle Kinder im Libanon ihr volles Potenzial ausschöpfen können.   

WEITERE PROJEKTORTE

Nahost/Nordafrika

Erfahren Sie hier mehr über aktive Projekte in Nahost und Nordafrika, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Zu den Projekten

International

Erfahren Sie hier mehr über internationale Projekte, die Save the Children aus Deutschland unterstützt.

Mehr erfahren