Jetzt spendenDZI Siegel

Die Organisationsstruktur

28 nationale Organisationen - Aktiv in 120 Ländern

Save the Children wurde 1919 gegründet und ist mittlerweile ein weltweiter Verbund: 28 Länderorganisationen* gehören zu Save the Children International. Die Dachorganisation mit Sitz in London koordiniert seit 2011 die weltweite Projektarbeit, bündelt auf diese Weise Kompetenzen und sorgt für eine effiziente und wirkungsvolle Planung und Steuerung der Projekte. Sie wird von einem internationalen Board beaufsichtigt, in dem auch ein Vertreter von Save the Children Deutschland eine Reihe kleinerer Mitgliedsorganisationen vertritt. Die internationale Geschäftsführerin von Save the Children ist seit 2016 die Dänin Helle Thorning-Schmidt.

Save the Children Deutschland e. V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und seit 2004 aktiv. Die Berliner Geschäftsstelle gliedert sich in die Bereiche Geschäftsführung, Programme und Advocacy, Unternehmenspartnerschaften und Stiftungen, Finanzen, Verwaltung und Personal, Fundraising sowie Kommunikation. Die Leitung obliegt dem Vorstand. Für die Kontrolle sind der Aufsichtsrat sowie die Mitgliederversammlung zuständig.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus drei hauptamtlichen Mitgliedern und führt die Geschäfte des Vereins unter Beachtung der Satzung.

Mehr erfahren

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat stellt das besondere Aufsichtsorgan des Vereins dar. Er beruft, berät und kontrolliert den Vorstand.

Mehr erfahren

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Aufsichtsorgan des Vereins. Sie bestimmt die Richtlinien für die Tätigkeiten der Organisation.

Mehr erfahren

* Die 28 Länderorganistaionen von Save the Children befinden sich in:

Australien, Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Fidschi, Finnland, Großbritannien, Honduras, Hongkong, Island, Indien, Italien, Japan, Jordanien, Kanada, Korea, Litauen, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Swasiland, USA.