Jetzt spendenDZI Siegel

Stoppt den
Krieg gegen Kinder

420 Millionen Kinder von Kriegen und Konflikten betroffen

420 Millionen Kinder weltweit leben in einem Konfliktgebiet – knapp 30 Millionen mehr als noch im Jahr 2016. Das bedeutet: Fast jedes fünfte Kind der Welt ist von einem Krieg oder Konflikt betroffen. Das sind die traurigen Ergebnisse unseres Berichtes: Krieg gegen Kinder

Aber nicht nur die Anzahl der Kinder, die in Konfliktgebieten leben, ist in den vergangenen zwei Jahren stark angestiegen. Auch das Ausmaß und die Intensität der Gewalt, der diese Kinder ausgesetzt sind, nimmt kontinuierlich zu. 

Mama und Papa sind verbrannt. Sie sind gestorben. Wir alle sind gestorben.

Wafa*, ein vierjähriges Mädchen aus dem Jemen

Die Vierjährige Wafa* wurde bei einem Luftangriff auf die jemenitische Hafenstadt Hodeidah im Juni 2018 schwer verletzt. Ihre Eltern starben bei dem Angriff, sie und ihre zweijährige Schwester Shadia* konnten durch Operationen gerettet werden. In Kriegen wie im Jemen werden Kinder und Eltern zu Kollateralschäden, obwohl sie mit den gewaltsamen Konflikten eigentlich nichts zu tun haben. 

Kinder im Kreuzfeuer

Kinder werden immer häufiger Opfer von Kriegen und bewaffneter Gewalt. Angriffe auf Kinder sind oft Teil der Militärstrategie von Streitkräften und bewaffneten Gruppen, da Gräueltaten gegen Kinder äußerst wirksam sind, um Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen. Zudem geraten Kinder ins Visier, weil sie leichter manipuliert und ausgenutzt werden können, etwa als Soldaten oder Selbstmordattentäter. Schulen werden aus taktischen Gründen zum Ziel – zum Beispiel, um Nachwuchs zu rekrutieren oder um die Gebäude militärisch zu nutzen.

Schulen als taktische Angriffsziele

© Sam Tarling / Save the Children

Im Jahr 2017 gab es 1.432 bestätigte Angriffe auf Schulen – damit war es eines der schlimmsten Jahre, seit Angriffe auf Bildungseinrichtungen dokumentiert werden. Ein Großteil der Bildungsinfrastruktur in Syrien und im Jemen
wurde durch Raketen und Bomben in Schutt und Asche gelegt. Save the Children fordert deshalb: Safe Schools! Schulen in Konfliktgebieten müssen besser geschützt werden, denn Schulen sind keine legitimen Ziele und jedes Kind hat das Recht, in Sicherheit zur Schule gehen zu können. 

Unterschreiben Sie hier unsere Petition an die Bundesregierung: 

Vor 100 Jahren entwickelte Eglantyne Jebb das Konzept der Kinderrechte. Vor 30 Jahren wurde die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) verabschiedet. Nun haben Regierungen bei der 74. Sitzung der UN-Generalversammlung im September 2019 die Möglichkeit, sich erneut zum Schutz von Kindern in Konflikten zu bekennen und sich zu konkreten Handlungsschritten zu verpflichten.

Wir müssen so schnell wie möglich für die Kinder handeln, die in Konfliktgebieten aufwachsen. 

Darum haben wir zehn klar definierte und unumstößliche Ziele erarbeitet, die – basierend auf unserer praktischen Erfahrung und Forschungsergebnissen – in unserer Charta festgeschrieben sind. 

Unsere Charta, um den Krieg gegen Kinder zu beenden

  1. Alle Kinder werden davor geschützt, getötet oder verstümmelt zu werden.
  2. Schulen und Gesundheitseinrichtungen werden als Friedens- und Schutzzonen behandelt.
  3. Jedes Kind wird vor Vergewaltigung und sexueller Gewalt geschützt.
  4. Kein Kind wird von Streitkräften oder bewaffneten Gruppen rekrutiert.
  5. Alle Kinder in Konfliktgebieten sind sicher vor Entführung, Inhaftierung und Vertreibung.
  6. Keinem Kind wird der Zugang zu humanitärer Hilfe verweigert.
  7. Kinderrechtsverstöße in Konflikten werden streng überwacht, gemeldet und geahndet.
  8. Diejenigen, die Verbrechen gegen Kinder begehen, überwachen oder anordnen, werden vor Gericht gestellt und für ihre Taten zur Verantwortung gezogen.
  9. Jedes vom Konflikt betroffene oder geschädigte Kind erhält praktische Hilfe, Schutz und Unterstützung, um wieder zu genesen, das Erlebte zu verarbeiten und den Weg in ein Leben jenseits des Konflikts zu finden.
  10. Alle von Konflikten betroffenen Kinder, einschließlich Flüchtlinge und Binnenvertriebene, haben Zugang zu hochwertiger Bildung.

Petition: Safe Schools

Zerstört, besetzt, geplündert – Schulen werden in bewaffneten Konflikten zunehmend zu Kriegs­schauplätzen. Wir fordern: Keine Bomben auf Schulen!

Petition unterschreiben

Leben im Krieg

420 Millionen Kinder leben in Kriegen und Konflikten. Hinter dieser mächtigen Zahl stecken einzelne Schicksale von Kindern, die nicht das Glück hatten, im Frieden aufwachsen zu können. 

Mehr erfahren

100 Jahre Save the Children

Feiern Sie mit uns unser großes Jubiläum und damit 100 Jahre vollen Einsatz für Kinder in Not! Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für die Rechte von Kindern weltweit ein. 

Mehr erfahren

Artikel teilen