Jetzt spenden DZI Siegel
Ukrainische Kinder in einem Schutz- und Spielraum

Unser Partner
HELLWEG

Gemeinsam mit Hellweg für ukrainische Kinder und ihre Familien

Logos von HELLWEG, BayWa und Gartencenter Augsburg

Seit Juni 2022 besteht die Partnerschaft mit der HELLWEG-Unternehmensgruppe. In den Vertriebslinien HELLWEG Die Profi-Baumärkte, BayWa Bau & Garten und Gartencenter Augsburg werden Spenden gesammelt, um Kindern und Familien aus der Ukraine zu helfen, die nach Deutschland flüchten mussten. Mit den gesammelten Beträgen werden Nothilfemaßnahmen von Save the Children finanziert, damit geflüchtete Kinder und Jugendliche ihre Rechte auf Schutz, Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche Teilnahme wahrnehmen können.

Einfach helfen – das ist möglich

Der Krieg in der Ukraine hat zur größten Fluchtbewegung in Europa seit dem Ende des zweiten Weltkriegs geführt: Über eine Million Menschen sind seit Beginn des Krieges im Februar 2022 nach Deutschland geflohen, darunter vor allem Frauen und Kinder. Die Zahl geflüchteter Kinder und Jugendlicher unter 18 Jahren beläuft sich bis Dezember 2023 auf rund 350.000. 

Durch das Sammeln von Spenden – beispielsweise an den Kassen oder Info-Countern – unterstützen die Unternehmen Save the Children. Kunden*innen der Märkte werden u. a. durch Flyer, Plakataufsteller und Öffentlichkeitsarbeit auf das Engagement aufmerksam gemacht. Die Erlöse kommen Nothilfe-Projekten von Save the Children für Kinder aus der Ukraine in Deutschland zugute. 

Beispiele unserer Hilfe für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Deutschland

Katharina Semer, Geschäftsführung von Hellweg

Es ist für uns alle schwer vorstellbar, was diese Kinder und Familien erlebt haben: im Krieg in der Ukraine, auf der Flucht, schließlich die Ankunft in einem fremden Land. Das sind teilweise traumatische Erlebnisse, insbesondere Kinder und Jugendliche kämpfen mit der enormen psychischen Belastung. Deswegen unterstützen wir die Arbeit von Save the Children, um diesen Menschen die Ankunft in Deutschland zu erleichtern und Kindern ihre Rechte auf Schutz, Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Katharina Semer, Geschäftsführung HELLWEG

Unterstützung – verlässlich und langfristig

Das Motiv für die Spendenbox bei HELLWEG

Auch durch das Engagement von unseren Partnern wie den Mitarbeitenden und Kunden von HELLWEG, BayWa Bau & Garten und Gartencenter Augsburg konnte Save the Children seit Juni 2022 mit den Nothilfe-Projekten bereits über 32.000 geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine Unterstützung zukommen lassen. So konnten zahlreiche Schutz- und Spielräume eröffnet und von Save the Children beraten werden. Zudem setzt Save the Children Trainings in Psychologischer Erster Hilfe um. Dazu wurde ein Schulungskonzept entwickelt, anhand dessen Fachkräfte und Ehrenamtliche in der traumasensiblen Arbeit mit geflüchteten Kindern und ihren Familien geschult werden.  

Seit dem Projektbeginn haben wir … 

  • 7 Schutz- und Spielräume in Unterkünften für Geflüchtete ausgestattet. 
  • 16 Unterkünfte, 2 Landkreise und 1 Stadt beraten.  
  • Insgesamt 19 Beratungen durchgeführt. 
  • 5.300 Kinder direkt erreicht. 

Not verbindet – und diese Art der Unternehmenspartnerschaft zeigt, dass das gemeinsame Vorhaben, Hilfe zu leisten, auch durch kleine Beiträge Großes bewirken kann: Nicht nur, dass Kindern und Jugendlichen in Not geholfen wird. Auch das Gemeinschaftsgefühl der Mitarbeitenden wird durch Projekte dieser Art gestärkt und die Bindung zu den Kunden vertieft. Ein Gewinn für alle Beteiligten.  

Wenn auch Sie mit Ihren Kund*innen eine Spendenaktion starten möchten, kontaktieren Sie uns gerne. 

Kontakt

Eva-Maria Scholz

Eva-Maria Scholz & Team