Jetzt spenden DZI Siegel

Kinderleicht
Kinderstark

Kinderleicht – Kinderstark.
Kinder stärken – Kinder schützen.

Ziel: Schutz und Beteiligung von Kindern in Kindertagesstätten
Laufzeit: März 2020 - Mai 2021
Teilnehmende: 30 Kindertagesstätten
Bundesländer: Berlin und Brandenburg
Geber: IKEA


Die Idee

Kinderrechte sind nicht nur Worte auf Papier. Sie müssen gelebt werden – im Alltag eines jeden Kindes. Kindertagesstätten spielen dabei eine wichtige Rolle. Hier finden die Mädchen und Jungen einen geschützten Raum, in dem sie sich ihrem Alter entsprechend entwickeln können. Sie sollten dort außerdem erfahren, dass sie ihre Empfindungen und Bedürfnisse jederzeit äußern und einfordern dürfen.

Das Ziel des Projekts ist es, die Fachkräfte in den Kindertagesstätten für die Kinderrechte auf Schutz und Beteiligung weiter zu sensibilisieren. Die Pädagog*innen sollen die Kinder bestmöglich unterstützen, indem sie ihnen ein sicheres Lern- und Lebensumfeld schaffen – Räume, in denen Kinder über ihre Empfindungen, Wünsche und Anliegen sprechen können.


Die Umsetzung

„Kinderleicht – Kinderstark“ setzt auf die Erfahrungen und Fragen der Fachkräfte. Von September 2020 bis Januar 2021 finden drei digitale Vernetzungsforen statt, in denen sich die Teilnehmenden zu folgenden Themen austauschen:

  • Schutz und Beteiligung von Kindern
  • Kinderrechte im Kita-Alltag
  • Wahrnehmung von Kindern in der „Krise“
  • Partizipation im Alltag
  • Beschwerdekultur

Die Termine werden zielführend moderiert und durch fachliche Impulse, Vorträge und Workshops von Fachexpert*innen bereichert. Dabei steht der Praxistransfer in die eigene Kindertagesstätte im Fokus.


Wir schaffen Raum
Die Wirkung des Raums auf das Wohlergehen von Kindern.

Ziel: Beratung und Konzepte zur Raumgestaltung in Kindertagesstätten
Laufzeit: März 2020 - Mai 2021
Teilnehmende6 Kindertagesstätten
Bundesländer: Berlin und Brandenburg
Geber: IKEA Stiftung

Das Projekt „Wir schaffen Raum“ wird im Rahmen von „Kinderleicht – Kinderstark“ umgesetzt. In sechs Kindertagesstätten aus Berlin und Brandenburg wird exemplarisch erfasst und diskutiert, inwiefern die Raumgestaltung Einfluss auf das Wohlergehen und die psychosoziale Stabilität des Kindes, der Gruppe sowie auf die Kommunikation und Interaktion zwischen Kindern und Fachkräften hat. Das Projekt wird von unserem Umsetzungspartner Now&Next e.V. mit seiner Raum-Expertise als auch pädagogisch-psychologischem Wissen begleitet. Sie beraten die Modell-Kitas individuell zu ihren Räumlichkeiten und unterstützen im Veränderungsprozess.

Insbesondere legen wir in dem Projekt den Fokus auf sogenannte sensible Themen, d.h. wir möchten Räume und Gelegenheiten in Kitas schaffen, in denen Kinder ihr Unwohlsein, Kritik und Veränderungswünsche äußern können – in Form von sogenannten „Mitteilungsräumen“. Dies beinhaltet sowohl Abläufe in der Kita, das Miteinander unter Gleichaltrigen, aber auch Beschwerdemöglichkeiten. Hier setzen wir an den Ideen der Kitas und den Bedarfen der Kinder an.


Toolbox



Save the Children Deutschland hat bereits in vergangenen Projekten zum Thema Psychosoziale Unterstützung gearbeitet. Aus diesen Projekten sind Tipps und Empfehlungen in Form eines Taschenguides entstanden.

Der Taschenguide „Kinder brauchen Stabilität. Tipps und Impulse – für pädagogische Fachkräfte“ ist hier zum kostenlosen Download verfügbar:




Hier finden Sie zukünftig Informationsmaterialien zu den Themen Partizipation im Kita-Alltag, Kinder in „Krisen“ und zum Gestalten einer Beschwerdekultur in der Kita, die im Rahmen des Projekts „Kinderleicht – Kinderstark“ entstehen werden.

Partizipation im Kita-Alltag

Kinder in „Krisen“

Vom Gestalten einer Beschwerdekultur in der Kita


Unsere Partner

IKEA

Das Projekt „Kinderleicht – Kinderstark“ wird von IKEA durch den Verkaufserlös der Kuscheltiere SAGOSKATT gefördert. Der Clou dabei: Die SAGOSKATT-Kollektion wurde von Kindern entworfen. Somit kommt die aktive Einbindung von Kindern und ihrer Kreativität anderen Kindern zugute. Die Förderung dieses Projekts ist Bestandteil unserer langjährigen und umfassenden Partnerschaft mit IKEA.

IKEA Stiftung

Das Projekt „Wir schaffen Raum“ wird von der IKEA Stiftung gefördert. Die IKEA Stiftung führt im Bereich der Gemeinnützigkeit fort, was IKEA-Gründer Ingvar Kamprad mit dem Aufbau seines Unternehmens begonnen hatte und der Vision, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen. Zum Thema Raum arbeiteten Save the Children und die IKEA Stiftung bereits erfolgreich zusammen bei der Errichtung von Schutz- und Spielräumen für geflüchtete Kinder in Berlin-Tempelhof. 

Now&Next e.V.

Now&Next e.V. ist als langjähriger Berliner Weiterbildungsträger in der Beratungs- und Bildungsarbeit für und in Kitas, der Tagespflege und weiteren sozialen Organisationen aktiv. Neben der Qualifizierung von Leitungskräften (Weiterbildung zur Sozialfachwirt*in) und der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften, bieten sie Beratung im Bereich Kita-Management und der frühkindlichen Bildungsarbeit an. Außerdem beraten und begleiten sie bei Veränderungs- und Qualitätsprozessen sowie bei der Teamentwicklung in Bildungseinrichtungen. Eine weitere Kernkompetenz ist die Entwicklung von Raumkonzepten und deren Gestaltung und Umsetzung. Dabei decken sie personell die Arbeitsfelder Pädagogik, Architektur, Psychologie, Design, Kultur und Projektmanagement ab.


Ihre Ansprechpartnerin

Josefine Wüst


Jetzt spenden