Jetzt spenden DZI Siegel

Aktuelle
Meldungen

Neuigkeiten

Amena* und Mohammad* haben traumatische Erfahrungen auf der Flucht von Syrien nach Deutschland machen müssen. Umso wichtiger ist es, dass in deutschen Unterkünften die Bedürfnisse geflüchteter Kinder und Jugendliche ausreichend berücksichtigt werden. © Chloe White / Save the Children
FluchtDeutschland

Geflüchtete Kinder in Deutschland erleben diverse Formen der Benachteiligung

In Deutschlands Aufnahmeeinrichtungen für geflüchtete Menschen werden die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nicht ausreichend…

Mohamad* und seine Söhnen Khalid* (6) und Hadi* (5) sind noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Dennoch haben auch sie mit den Nachwirkungen der Explosion zu kämpfen. Mohamad* tut es in der Seele weh, wenn er sieht, wie viele Menschen im Libanon im Müll nach Essen suchen müssen. © Tom Nicholson / Save the Children
EmergencyLibanon

Drei Wochen nach der Explosion: Familien in Beirut brauchen dringend Unterstützung

Auch drei Wochen nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut brauchen die Menschen im Libanon dringend Unterstützung zum Wiederaufbau.…

Hamida* hat ihre Tochter Runa* auf der Flucht von Myanmar nach Bangladesch zur Welt gebracht. Das Mädchen leidet an Mangelernährung und wird vom Save the Children Team regelmäßig behandelt. © Sonali Chakma / Save the Children
Rohingya

Vertriebene Rohingya: Keine Rechte – keine Perspektive

Mehr als 100.000 Rohingya-Kinder sind in den vergangenen Jahren in Myanmar und Bangladesch in Lagern für Geflüchtete und Vertriebene zur Welt…

InterviewCoronaBildungDeutschland

"Digitale Bildung wurde in Deutschland lange Zeit sträflich vernachlässigt."

Bildung ist eines der Kernthemen, für dass sich Save the Children stark macht. Doch nicht zuletzt die Corona-Pandemie offenbart: Gerade um…

© Sami M. Jassar / Save The Children
CoronaNot- & Katastrophenhilfe

Welttag der humanitären Hilfe: COVID-19 als neue Bedrohung

Inmitten von Krisen, Konflikten, Naturkatastrophen und Krankheiten setzen humanitäre Helfer*innen ihr Leben aufs Spiel, um anderen zur Seite zu…

Die vierjährige Dalal* wurde bei der schweren Explosion in Beirut von ihren Eltern getrennt und musste bei ihrer Oma unterkommen. Nach acht Tagen konnte sie zurück zu ihren Eltern, die teils schwer verletzt wurden. Save the Children unterstützte Dalal* mit psychosozialer Betreuung. © Ahmed Bayram / Save the Children
InterviewEmergencyLibanon

"Die Menschen im Libanon brauchen Stabilität und Perspektiven"

Auch knapp zwei Wochen nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut stehen die Menschen im Libanon unter Schock. Jihan Akrawi,…

Social stream

Roter Luftballon mit Logo von 100 Jahre Save the Children

100 Jahre Save the Children

Setzen Sie sich mit uns für die Rechte von Kindern weltweit ein. 

Mehr erfahren

Presse

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen zur aktuellen Situation von Kindern weltweit.

Mehr erfahren

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über unsere Arbeit informiert. 

Zum Newsletter
Jetzt spenden