Jetzt spendenDZI Siegel
Publisher Save the Children02.09.2019100 Jahre

Save the Children auf dem "Film ohne Grenzen" Festival

Vom 29.08.-01.09.2019 findet in Bad Saarow das Festival „FILM OHNE GRENZEN“ statt. Seit seiner Gründung vor sieben Jahren widmet sich das Festival internationalen, oft preisgekrönten Spielfilmen, die sich auf filmisch anspruchsvolle Weise mit den Themen Humanität, Solidarität und Menschlichkeit beschäftigen, in diesem Jahr unter dem Motto „Wir“. Save the Children ist stolz darauf, zum ersten Mal als Partner mit dabei zu sein – mit einer Filmvorführung zu dem Thema, das unseren Einsatz seit 100 Jahren prägt: Kinder im Krieg

Ein Junge hält eine Waffe in der Hand und zielt.

Für die meisten von uns ist das Leben in einem Kriegsgebiet unvorstellbar. Schon gar, wie verheerend es sich auf Kinder auswirkt. Wie soll man zur Schule gehen, wenn das Klassenzimmer zerbombt ist und die Lehrer geflohen sind?

Fragen wie diese bewegen erfreulicherweise immer mehr Filmemacher. Ihnen gelingt es, nahbar zu machen, was oft so fern erscheint. Kein anderes Medium kann so eindringlich und emotional Geschichten vermitteln wie der Film.

The Distant Barking of Dogs

So auch der berührende Dokumentarfilm „The Distant Barking of Dogs“, den Save the Children im Rahmen der Partnerschaft mit dem "FILM OHNE GRENZEN" Festival als Vorkinopremiere zeigt.

Hautnah erleben wir den Russland-Ukraine-Konflikt – den fast vergessenen Krieg in unserer Nachbarschaft – durch die Augen eines Kindes. Der zehnjährige Oleg lebt bei seiner Großmutter, in einem ukrainischen Dorf direkt an der Front im Donbass. Das „ferne Bellen der Hunde“ ist der subtil beunruhigende Soundtrack dieses poetischen und anrührenden Filmes. Der dänische Regisseur Simon Lereng Wilmont zeigt in seinem Spielfilmdebüt eindrucksvoll, wie verstörend sich der Krieg auf eine Kinderseele auswirkt. Wie das Kindsein zwischen Alltag und dauerndem Raketenbeschuss zunehmend einsamer und schwieriger wird.

420 Millionen Kinder wachsen in Konfliktgebieten auf

Das Jahrhundert, das seit der Gründung von Save the Children vergangen ist, hat sich als ein äußert kriegerisches erwiesen. Heute wachsen weltweit 420 Millionen Kinder in Konfliktgebieten auf - 420 Millionen Kinder, die als Erwachsene die Zukunft gestalten sollen. Immer öfter werden Kinder gezielt angegriffen, als Kindersoldaten rekrutiert oder als menschliche Schutzschilde missbraucht. Schulen und Schulbusse werden gezielt bombardiert, im Jemen und anderswo. 

Deshalb setzen wir von Save the Children uns in unserem Jubiläumsjahr noch einmal verstärkt für das Anliegen ein, das unsere Organisation seit der ersten Stunde bestimmt: den Schutz von Kindern im Krieg.

Wer wie der kleine Oleg als Kind im Krieg aufwächst, leidet oft lebenslang unter den Folgen. Und nicht nur das, die Traumata werden ja auch an die nächste Generation vererbt. Deshalb sagen wir: Kinder haben das Recht beschützt aufzuwachsen, lernen zu können und sich frei zu entfalten - überall auf der Welt. 

Kein Film könnte das eindringlicher vermitteln als „The Distant Barking of Dogs“.

Das Publikum in Bad Saarow ist anspruchsvoll und empfänglich für tiefgründige Geschichten. Daher passt dieser herausragende oscarnominierte Film gut zu unserer neuen Partnerschaft mit dem Festival. Wir sind an vier Tagen auf dem wunderschönen Festivalgelände von „FILM OHNE GRENZEN“ vor Ort und freuen uns über alle, die unseren Film, den Talk danach oder unseren Infostand besuchen. Sie können auch eines unserer „Riesenbücher“ durchblättern -  eine unkonventionelle „Sneak Preview“ zu unserem großen Jubiläumsfotoprojekt über Kinder im Krieg.

Martina Dase, Direktorin Strategische Kommunikation, Save the Children Deutschland

Mehr Informationen sowie das Programm des Filmfestivals finden Sie hier: 

Artikel teilen

Auch interessant

Ein syrisches Mädchen blickt ernst in die Kamera.
100 JahreFlucht

Fotoausstellung 'Ich lebe' im Auswärtigen Amt

Vor 100 Jahren gründete Eglantyne Jebb Save the Children, um Kinder in Deutschland und Österreich vor dem Hungertod zu retten. Heute leben…

Menschen auf einer Ausstellung des Human Rights Film Festivals in Berlin.
100 Jahre

Save the Children goes Human Rights Film Festival

Schon unsere Gründerin Eglantyne Jebb wusste um die Wirkung von Bildern, um auf die Situation von Kindern aufmerksam zu machen. Ihrer Tradition…

Mitarbeiterinnen von Save the Children schreiben Postkarten an unsere Spender*innen.
100 Jahre

Wir sagen DANKE!

Heute möchten wir uns Zeit nehmen, um uns bei Ihnen zu bedanken. Danke, dass Sie Save the Children unterstützen, denn ohne Ihre großartige…

Ein Junge hält eine Waffe in der Hand und zielt. © EFP
100 JahreKinderrechte

Save the Children auf dem "Film ohne Grenzen" Festival

Vom 29.08.-01.09.2019 findet in Bad Saarow das Festival „FILM OHNE GRENZEN“ statt. Seit seiner Gründung vor sieben Jahren widmet sich das…

Quäkerspeisung, 1920 © UISE
Blog100 Jahre

Blog: Die hungernden Kinder von Berlin

Kinder in Not – das Thema begleitet uns bei Save the Children jeden Tag. Save the Children hilft Kindern in Konfliktgebieten, nach…

© Kreisarchiv Uelzen
Blog100 Jahre

Miss Stevenson, der Schäferhund und die Kinder in Uelzen

Das niedersächsische Uelzen ist bekannt für seinen Hundertwasser-Bahnhof. Für ältere Menschen in Deutschland steht die Stadt aber auch für ein…

Toto Lightman Kinderchor © Save the Children / Christof Rieken
100 Jahre

Kein Krieg gegen Kinder!

Überall auf der Welt leiden Kinder unter Kriegen, für die sie nichts können. Für das Schicksal dieser Kinder möchten wir im diesjährigen…

© Redd Barna privat
100 Jahre

Save the Children nach 1945: Das Norwegenheim in Hamburg

Seit 100 Jahren ist Save the Children im Einsatz für Kinder in Not. Wie schon 1919 gab es auch ab 1945 sehr viele Hilfsprojekte in Deutschland.…

© Redd Barna
100 Jahre

Nach dem Zweiten Weltkrieg: Hilfe für Kinder in Deutschland

Am 8. Mai 1945 trat die Kapitulation des Deutschen Reiches in Kraft und besiegelte das Ende eines verheerenden Weltkriegs, der mehr als 60…

100 Jahre

Ulrike C. Tscharre wird Botschafterin von Save the Children

Die Schauspielerin Ulrike C. Tscharre wird zum 100. Jubiläum von Save the Children Deutschland im Mai zur Botschafterin der weltweit größten…

© UISE
100 Jahre

Nach dem Ersten Weltkrieg: Hilfe für Kinder in Deutschland

In diesem Jahr wird Save the Children 100 Jahre alt. Unsere Geschichte beginnt 1919 nach Ende des Ersten Weltkriegs. Spenden und Hilfsprojekte…

Kinder spielen in den Trümmern der Altstadt von Mossul im Irak. © Sam Tarling / Save the Children
Blog100 Jahre

(K)ein Krieg gegen Kinder

Deutschland übernimmt heute den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat und hat die Chance, humanitäres Völkerrecht und den Schutz von Kindern…

100 Jahre

Fast jedes fünfte Kind lebt im Krieg

Trauriger Rekord: Unser aktueller Bericht 'Krieg gegen Kinder' zeigt, dass 420 Millionen Kinder weltweit in Kriegen und Konflikten leben - so…

100 Jahre

Save the Children sucht Zeitzeugen

Seit 100 Jahren ist Save the Children im Einsatz für Kinder in Not. Jetzt suchen wir Menschen, die als Kinder nach dem I. oder II. Weltkrieg mit…

© Mohammed Awadh / Save the Children
100 JahreKinderrechte

Save the Children fordert: Safe Schools!

Jedes Jahr treffen sich die wichtigsten Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Militär auf der Münchner Sicherheitskonferenz (MSK). Wir…

100 Jahre

Von Schokoladensuppe und Kinderrechten

Save the Children wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Eine Spendenaktion für Kinder in Deutschland und Österreich machte damals den Anfang.…

Viele Kinder, die in den 1940er Jahren unter den Folgen des Krieges litten, wurden von Save the Children unterstützt. © Save the Children
100 Jahre

100 Jahre Save the Children

Martina Dase, Jubiläumsdirektorin Save the Children Deutschland, erzählt im Interview von der Rolle Deutschlands bei der Gründung von Save the…

100 Jahre

Zum Geburtstag viel Glück! Die Kinderrechtskonvention ist 29

Die Vorarbeiten zogen sich über Jahrzehnte hin. Zahlreiche Widerstände mussten auf dem Weg zu ihrer Ratifizierung überwunden werden. Doch am 20.…

100 Jahre

100 Jahre Weltkriegsende, 100 Jahre Save the Children

Als der erste Weltkrieg im November vor 100 Jahren mit dem Waffenstillstand von Compiègne endete, war das Leid längst noch nicht vorbei, nicht…

Die Gründerin von Save the Children: Eglantyne Jebb. © 2001 SNOWBOUND, ALL RIGHTS RESERVED
100 Jahre

Blog: Eglantyne Jebb hat Geburtstag

Am 25. August 1876 wurde Eglantyne Jebb geboren. Sie hat Save the Children gegründet und den Weg für die UN-Kinderrechtskonvention bereitet.…