Jetzt spenden DZI Siegel
Publisher Save the Children13.03.2020Syrien

Neun Jahre Krieg in Syrien – Der Kampf ums Überleben

Der Krieg in Syrien hat in den letzten Wochen einen weiteren traurigen Höhepunkt erreicht. Seit Anfang Dezember 2019 wurden über 900.000 Menschen innerhalb des Landes vertrieben. Sebastian Gruss, zuständiger Projektreferent für Syrien, Libanon, den Irak und die Türkei bei Save the Children Deutschland erzählt im Interview, was die jüngsten Entwicklungen im Land für die Kinder und ihre Familien bedeuten.

Drei Geschwisterkinder in einem Flüchtlingscamp in Syrien.

Am 6. März haben Russland und die Türkei eine Waffenruhe vereinbart. Entschärft das die Situation?

Sebastian Gruss: Ja, im Großen und Ganzen wird die Waffenruhe in Syrien bisher weitestgehend eingehalten. Das ist natürlich eine große Erleichterung für die Menschen, die dort in den zerstörten Gebieten und in den Camps ausharren. Auch für uns ist es derzeit einfacher, die Menschen mit Hilfe zu versorgen. Aber unsere Partner vor Ort berichten auch, dass es immer noch vereinzelt Kämpfe gibt – auch, wenn die Luftangriffe eingestellt wurden. Es herrscht sozusagen eine angespannte Ruhe und alle warten gerade ab, wie sich die Situation weiter entwickeln wird.



Gefahr durch Coronavirus

Auch wenn bisher keine Fälle von Corona in Syrien registriert wurden, ist die Gefahr der Ausbreitung für die Menschen besonders hoch. Vor allem im Raum Idlib sind nahezu alle Gesundheitseinrichtungen zerstört, Menschen leben auf engstem Raum unter schlimmsten hygienischen Bedingungen und ihr Gesundheitszustand ist schon jetzt durch Nahrungs- und Wassermangel sowie Kälte geschwächt.

Woran fehlt es den Menschen denn am meisten?

Sebastian Gruss: Eigentlich fehlt es an allem. Es fehlt an Zelten, an warmen Decken, an warmer Kleidung, aber auch an Lebensmitteln und medizinischer Versorgung – und vor allem auch an dem Zugang zur Bildung. Vor allem Schulen und Krankenhäuser wurden in der Vergangenheit angegriffen. Und die Menschen leben in einem Gebiet, in dem um sie herum alles zerbombt ist und in dem sie nicht wissen, wo sie Schutz finden können. Viele haben kein Geld, um sich auf den Märkten Lebensmittel zu kaufen und in den Camps sind viele Dinge nicht verfügbar, die die Menschen zum Überleben brauchen.  

Wie gehen die Menschen mit der Situation um?

Sebastian Gruss:  Unsere Partner arbeiten schon seit einigen Jahren in dieser Region und auch immer wieder unter den schwierigsten Bedingungen. Aber sie berichten uns, dass das, was sie in den letzten drei Monaten erlebt haben, ein völlig neues Ausmaß an Gewalt und an menschlichem Leid ist, das sie beobachten. Auch sie gerarten immer mehr in die Schusslinie, werden angegriffen und müssen Schutz suchen. Momentan sind eine Million Menschen an der Grenze zur Türkei gestrandet, über die Hälfte davon Kinder. Sie stehen vor verschlossenen Grenzen auf der einen Seite und Kämpfen auf der anderen Seite. Es herrscht natürlich eine große Verzweiflung und vor allem eine sehr große Unsicherheit, wie es jetzt weitergehen wird.


Es gibt Kinder in Syrien, die nichts anderes kennen als Krieg. Die sind in einem Kriegsgebiet geboren, sie wachsen dort auf und sie sind schwer traumatisiert. Diese Kinder brauchen mehr als Decken und Unterkünfte.

Sebastian Gruss, Projektreferent für Syrien, Libanon, den Irak und die Türkei bei Save the Children Deutschland

Wie wirkt sich die Situation auf die Kinder aus?

Sebastian Gruss: Kinder sind besonders stark von der Situation betroffen. Auch wenn die Kämpfe jetzt erst mal eingestellt wurden, haben sie in den vergangenen drei Monaten wirklich Schlimmes erlebt. Sie haben ihre Angehörigen verloren, sie mussten immer wieder fliehen, sie wurden verletzt oder verstümmelt, sie können nicht zur Schule gehen – das sind alles Dinge, denen sie ausgesetzt waren. Und man muss dazu sagen: Es gibt Kinder in Syrien, die nichts anderes kennen als Krieg. Die sind in einem Kriegsgebiet geboren, sie wachsen dort auf und sie sind schwer traumatisiert. Diese Kinder brauchen mehr als Decken und Unterkünfte. Sie brauchen psychologische Unterstützung, sie brauchen den Zugang zu Bildung und sie brauchen eine Perspektive für die Zukunft.

Was muss denn passieren, damit sich die Lage in Syrien entschärft? 

Sebastian Gruss: Was wir jetzt brauchen, ist eine deutliche Deeskalation, sonst könnte das nächste Jahr dieses Konflikts eines der blutigsten Jahre werden – und das dürfen wir nicht zulassen. Wir fordern, dass die Kämpfe endgültig eingestellt werden und dass alle Konfliktparteien internationales und humanitäres Recht einhalten. Und natürlich muss alles getan werden, damit die Menschen weiterhin vor Ort Hilfe bekommen, Dazu ist es wichtig, dass die Hilfe auch wirklich dort bei ihnen ankommt. Wir brauchen ungehinderten und sicheren Zugang zu den Familien und Kindern.

UNSERE NOTHILFE IN UND UM SYRIEN

Save the Children ist seit Beginn des Syrien-Konflikts vor Ort. In Syrien unterstützen wir Kinder und ihre Familien mit Hilfe von lokalen Partnerorganisationen, die – oft unter gefährlichen Bedingungen – in verschiedenen Regionen Syriens tätig sind. Darüber hinaus helfen wir geflüchteten Kindern und ihren Familien in den Nachbarländern Jordanien, Ägypten, Irak, Libanon und Türkei.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende, danke!

Artikel teilen

Auch interessant

Zwei Kinder stehen in den Trümmern ihres zerstörten Hauses. Ihre Familie floh mit ihnen in ein Zeltlager. Auf Grund der Corona-Pandemie sind sie nun aber in ihr altes Haus zurückgekehrt. © Save the Children/ Violet Organisation
FluchtSyrien

79,5 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht

Der UNHCR-Jahresbericht 'Global Trends' zeigt, dass mehr als ein Prozent der weltweiten Bevölkerung auf der Flucht ist. Im Vergleich zum Vorjahr…

Ahmad* (13) lebt mit seinem Vater seit über zwei Jahren im Al Hol Camp in Syrien, nachdem sie aus ihrer Heimat vertrieben wurden. © Save the Children
CoronaSyrien

Corona in Syrien: Save the Children fordert Rückführungen aus al Hol

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie fordert Save the Children die Evakuierung von mehr als 7.000 ausländischen Kindern, die unter…

In Syrien leiden die Menschen seit über 9 Jahren unter Krieg und Zerstörung. Niemand ist hier ausreichend auf die Corona-Pandemie vorbereitet. © Save the Children
CoronaJemenSyrien

Krisengebiete im Nahen Osten nicht auf Corona vorbereitet

Mehr als 15 Millionen Kinder und ihre Familien in den Krisengebieten des Nahen Ostens können bei einer Ausbreitung der COVID-19-Pandemie nicht…

Syrien

Idlib: Mindestens 217 Schulen beschädigt oder stillgelegt

Seit Dezember 2019 kommt es im Nordwesten Syriens immer wieder zu Kampfhandlungen, auch Schulen werden angegriffen. Allein in den letzten drei…

Zwei kleine Mädchen fliehen aus West-Aleppo in Syrien © Save the Children
FluchtKinderrechteSyrien

Gewalt an griechisch-türkischer Grenze gefährdet Kinderleben

Mit großer Sorge beobachten wir die Situation der Geflüchteten an der türkisch-griechischen Grenze. Vor allem Kinder und Jugendliche sind…

Zerstoerte Schule in Idlib, Syrien.
Syrien

Idlib: Mindestens zehn Tote bei Angriffen auf zehn Schulen

In Idlib sind gestern zehn Menschen bei Schulbombardements ums Leben gekommen, darunter mindestens ein Kind. Zum Zeitpunkt der Angriffe wurde in…

Ein sechs Jahre altes Kind mit unzureichender Winterkleidung in einem Camp Nahe Idlib. © Save the Children
Syrien

Syrien: Kinder in Idlib sterben bei eisigem Wetter und unmenschlichen Bedingungen

Sieben Kinder - darunter ein erst sieben Monate altes Baby - sind in den Flüchtlingslagern der nordwestsyrischen Region Idlib gestorben. Dies…

Syrien

Syrien: Schneestürme in Idlib verschärfen das Leid der Menschen

Kälte und Schneestürme verschärfen das Leid der geflüchteten Menschen im nordwestsyrischen Idlib. In der Region suchen derzeit hunderttausende…

Syrien

Nordwest-Syrien: Hunderttausende Menschen in Lebensgefahr

Die Kämpfe im Nordwesten Syriens eskalieren weiter und fordern täglich unschuldige Menschenleben. Deshalb rufen wir gemeinsam mit anderen…

Syrien

Syrien: Tausende Kinder müssen erneut vor Gewalt fliehen

Eine neue Welle der Gewalt hat in den letzten zwei Monaten über 200.000 Kinder und ihre Familien dazu gezwungen, aus den Regionen Idlib und…

Syrien

Ein Schal fürs Leben: Rekordspenden für syrische Kinder

380.000 Euro Spenden für syrische Kinder in 2019! Diese Rekordsumme ist bei unserer Aktion 'Ein Schal fürs Leben', die wir seit sechs Jahren…

Ein Kind läuft barfuss durch ein Flüchtlings-Camp in Idlib, Syrien.
FluchtSyrien

Syrien: Jeden Tag stirbt in Idlib ein Kind

In der nordwestsyrischen Provinz Idlib ist im vergangenen Jahr durchschnittlich jeden Tag ein Kind durch Kampfhandlungen getötet worden. Das…

Syrien

Syrien: Überschwemmungen und Kälte bedrohen geflüchtete Kinder

Überschwemmungen und sinkende Temperaturen in Nordsyrien bedrohen zehntausende geflüchtete Kinder und ihre Familien. Mehr als 230.000 Kinder…

Das Team von Save the Children Deutschland mit dem Schal fürs Leben 2019.
Syrien

Tag der Menschenrechte: Hoffnung tragen mit dem Schal fürs Leben

Millionen syrischer Kinder leiden unter den physischen und psychischen Folgen von Gewalt und Instabilität, der Trennung von ihren Eltern oder…

FluchtSyrien

Syrien: Mindestens acht Kinder bei Angriff auf Flüchtlingscamp getötet, mehrere zivile Einrichtungen zerstört

Noch immer ist die Lage für Kinder in Syrien lebensgefährlich. In dem kriegsgebeutelten Land starben gestern erneut acht Kinder, vier davon…

Zwei syrische Geschwister haben Schwierigkeiten zu sehen.
EmergencySyrien

Syrien: Familie musste in Höhle leben

Als die Heimatstadt von Salwa (6) und Issa (3) bombardiert wurde, floh ihre Familie in eine Höhle. Sechs Jahre lang lebten sie dort mehr oder…

Zwei Schwestern, die in Nordsyrien vertrieben wurden.
EmergencyFluchtSyrien

Syrien: "ES FEHLT IHNEN AM NÖTIGSTEN"

Vertriebene Familien im Nordosten Syriens müssen unter schlimmsten Bedingungen leben. Viele von ihnen haben alles zurücklassen müssen, sogar das…

Sandra Maischberger, Annika und Frederick Lau tragen den Schal fürs Leben 2019.
FluchtSyrien

DIE HOFFNUNG NICHT AUFGEBEN UND SOLIDARITÄT ZEIGEN – MIT DEM SCHAL FÜRS LEBEN 2019

Auch in diesem Jahr heißt es wieder #hoffnungtragen für syrische Kinder. Gemeinsam mit der Frauenzeitschrift BRIGITTE unterstützt vom…

Ein syrisches Kind hält die rechte Hand zu einem Stop-Zeichen nach oben gestreckt.
EmergencySyrien

Syrien: Lage nach Truppeneinmarsch verzweifelt

Die Türkei hat ihre Drohungen wahr gemacht. Nach Luftangriffen gegen kurdische Stellungen in Nordsyrien sind nun auch Bodentruppen im Einsatz.…

Ein acht Jahre alter Junge in Syrien schaufelt mit seinem älteren Bruder Gräber auf einem Friedhof aus.
EmergencySyrien

Die Totengräber von Idlib

Jawad* ist acht Jahre alt, sein Bruder Yazan* 15. Anstatt in die Schule gehen zu können, müssen die beiden Jungen gemeinsam mit ihrem Vater auf…

Ein Junge schreibt etwas an eine Tafel in einem zerbombten Klassenzimmer.
BildungSyrien

Idlib: Kein Schulstart für viele syrische Kinder

Eigentlich ist Ende September in Syrien Schulstart. Doch vor allem in der Provinz Idlib sieht die Realität für viele Kinder anders aus, denn:…

Eine syrische Familie sucht Schutz vor den Kämpfen in Idlib.
FluchtSyrien

Syrien: 17 Kinder binnen 17 Tagen in Idlib getötet

Seit der jüngsten Eskalation der Gewalt in der syrischen Provinz Idlib ist jeden Tag mindestens ein Kind getötet worden. Im selben Zeitraum gab…

Kinder auf Lastwagen in provisorischen Lagern für Geflüchtete aus Idlib.
EmergencySyrien

Syrien: Lage in Idlib ist verzweifelt

Die syrische Stadt Idlib hat im Juli die verheerendsten Angriffe seit Monaten erlebt. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden bei den…

© Nour Wahid / Save the Children
FluchtSyrien

Libanon: Syrische Flüchtlingsfamilien verlieren ihr Zuhause

Viele Familien, die aus Syrien in den benachbarten Libanon fliehen mussten, sind erneut obdachlos. Der Grund: Sie haben sich Notunterkünfte aus…

FluchtSyrien

Libanon: Syrischen Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Mindestens 15.000 syrische Flüchtlingskinder im Libanon könnten in den nächsten Tagen obdachlos werden. Libanesische Behörden haben angekündigt,…

Syrien

Syrien: Krankenhäuser und Schulen bombardiert

Mindestens 38 Kinder sind seit Anfang April bei Kämpfen in den nördlichen Provinzen Idlib und Hama getötet worden. 46 weitere wurden verletzt.…

Save the Children Logo
BlogKinderschutzSyrien

Verhandlungen, Waffenruhen, Schutzzonen – wann kommt endlich der Frieden für Millionen syrische Kinder?

Der Konflikt in Syrien tobt, und das nun schon in seinem siebten Jahr. Damit dauert er nun schon länger als der Zweite Weltkrieg. Insgesamt 7…

Save the Children Logo
BlogFluchtIrakSyrienAfghanistanPakistan

Eisige Temperaturen in Serbien: Lebensgefahr für Kinderflüchtlinge

Eisige Temperaturen bringen das Leben von 2.000 Flüchtlingen, darunter 300 Kinder, in Gefahr: Sie leiden an Unterkühlung, Frostbeulen und es…

Save the Children Logo
BlogFluchtDeutschlandSyrien

Jetzt erst Recht! Geflüchtete Kinder brauchen unsere volle Unterstützung!

Nach den schrecklichen Ereignissen in Würzburg, Reutlingen und Ansbach scheint es, als hätten Amok und Terror nun mit einiger Verspätung…

Save the Children Logo
BlogFluchtDeutschlandSyrien

Wir müssen geflüchteten Kindern ihre Alternativen zeigen

Seit Anfang dieses Jahres arbeite ich ehrenamtlich in den Schutz-und Spielräumen von Save the Children in Tempelhof. Mit vielen anderen…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Ein Armutszeugnis für Europa

Was mich wirklich in Griechenland erwartete, darauf war ich nicht vorbereit. Die Lebenssituation für die Kinder und ihre Familien mit eigenen…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

„Ich möchte nicht eingesperrt sein“

Ich habe viel gelesen über Kinder, die in Flüchtlingscamps eingeschlossen sind. Ich habe Menschen darüber reden hören und ich habe Videos davon…

Save the Children Logo
BlogFluchtBildungSyrien

Jedes syrische Kind hat das Recht, zur Schule zu gehen!

Die Zahlen sind nur schwer zu begreifen: 1,4 Millionen syrische Kinder im schulpflichtigen Alter leben als Flüchtlinge in Syriens Nachbarländern…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Flüchtlingsschicksale: Das Sterben muss aufhören!

Philipp Hedemann ist freier Journalist. Er schreibt unter anderem für die Welt, die Neue Zürcher Zeitung am Sonntag und den Wiener Standard. Er…

Save the Children Logo
BlogFluchtJordanienSyrien

„Jeder hat ein Recht auf Kindheit“

Seit mehr als vier Jahren herrscht in Syrien ein Konflikt, unter dem besonders Kinder leiden – sie haben einen großen Teil ihrer Kindheit…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

“Wie ein Lichtschalter, der angeknipst wurde”

“Mein Vater hat mir gesagt, dass Bildung das Wichtigste ist und dann wurde er in Syrien verhaftet. Ich habe ihn seitdem nicht mehr gesehen. Für…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Diese Kinder haben alles verloren – und trotzdem glauben Sie immer noch an die Zukunft und an Menschlichkeit

In den letzten Wochen habe ich die Berichterstattung mit purem Entsetzen verfolgt: Bilder von verzweifelten Familien in überfüllten Booten, ein…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

“Ich möchte mich nicht an diese Reise erinnern. Nie wieder.”

“Es herrscht Krieg in Syrien, aber wenigstens gab es etwas zu essen. Ich hätte nie gedacht, dass es mir hier in Europa noch schlechter gehen…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Perspektivwechsel: Za’atari aus der Sicht von Jugendlichen

Am Sozialen Tag tauschen jährlich rund 80.000 Schüler/innen in Deutschland ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden den eigens…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Wenn der Schnee das Zelt begräbt

Es ist Winter – vielleicht warten auch Sie so wie ich auf den Schnee: Schlittenfahren, Schneemänner bauen, Wintersport. Auch für den Syrer Abu…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Syrien: 3 Millionen registrierte Flüchtlinge

Inzwischen sind mehr als 3 Millionen Menschen vor der Gewalt in Syrien geflohen. Doch die inoffiziellen Zahlen sind wahrscheinlich sehr viel…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Syrien: Was ist aus unserer Empörung geworden?

Cat Carter (30) ist Teil des internationalen Nothilfe-Teams von Save the Children und berichtet aus akuten Krisengebieten rund um die Welt. In…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

“Wir wollen nach Hause!”

Das Za’atari Camp mitten in der grauen jordanischen Wüste zeigt gewöhnlich wenig Farben. Doch am Weltflüchtlingstag ist der Himmel übersät mit…

Save the Children Logo
BlogSyrien

Save the Children fordert sofortigen Zugang für humanitäre Hilfsorganisationen nach Syrien

Zum Jahresbericht der Vereinten Nationen über Kindersoldaten und Kinder in bewaffneten Konflikten, der am 11.06. in New York veröffentlicht…

Save the Children Logo
BlogFluchtSyrien

Geschichten über Courage und Einsatz

Seit dem 11. April ist Jasmine Whitbread, CEO von Save the Children International, im Libanon und besucht Save the Children-Projekte an der…

Jetzt spenden